Montag, 30. August 2010

Wandelröschen

Wie versprochen kommen nun ein paar Fotos von dem Wandelröschen (Lantana camera), auf denen man erkennen kann, dass sich ihre Blütenfarbe tatsächlich verwandelt (in diesem Beitrag habe ich bereits darüber berichtet). Die Blüten verändern mit der Zeit ihre Farbe von Gelb nach Orange bis ins Rötliche.



Donnerstag, 26. August 2010

Rosengruß

Heute ein kleiner Rosengruß für Euch, ich habe sie von unten aufgenommen, eine interessante Perspektive, und so sieht man auch den herrlich blauen Himmel.


Sonntag, 22. August 2010

Unser Blütenmeer (Zweiter Teil)

Hier kommt nun der versprochende zweite Teil von unserem Blütenmeer. Im Terrassenbeet sieht man jetzt noch neben Rittersporn (Delphinium), Fette Henne, verschiedene Sonnenhüte, Ballonblume in weiß und lila die Tageslilie (Hemerocallis fulva) und die Sonnenbraut (Helenium).

In den hinteren Beeten wachsen Kirschlorbeer, Flieder, Glanzmispel, Rhododendron, Hortensien.

Links in den Töpfen Canna und Geranie, rechts Oleander

Meine Lieblingstaude: Der Rote Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Die Hängepetunie Surfina in voller Blüte. Ist sie nicht ein Prachtexemplar ?

In den Töpfen: Gazanien, Solanum in weiß und lila, Wandelröschen

Der weiße Sonnenhut (Echinacea pupurea Alba)

Freitag, 20. August 2010

Herbstanemone

Mit diesen Impressionen der Herbstanemone möchte ich Euch einen wunderschönen Freitag wünschen. Die Herbstanemone ist eine sehr pflegeleichte Staude, die sich sowohl im Schatten wie auch in der Sonne wohlfühlt. Einige der abgetrockneten Blütenstängel lasse ich den Winter über stehen, die aufgeplatzten Samenstände ähneln der Baumwollblüte. Sie lockt auch sehr viele Insekten an.







Dienstag, 17. August 2010

Eichhörnchen

Am Wochenende gab es bei uns einiges zu beobachten, zwei Eichhörnchen sind wie verrückt in unserer Hasel rumgeturnt und waren mit Nüsse sammeln beschäftigt.


Über den Pflaumenbaum ging es Richtung Haselnuss

Im Holunder wurde die Beute dann untersucht
(hier sieht man auch ein klein wenig den schönen weißen Bauch)


Zu goldig, nicht wahr ?

Freitag, 13. August 2010

Unser Blütenmeer (Erster Teil)

Unser Terrassenbeet und alle Kübel stehen in voller Blüte. Im Terrassenbeet blühen folgende Stauden: Phlox (Flammenblume), Rittersporn (Delphinium), Lavendel, Sonnenhut (Echinacea) in gelb, weiß und rot, Fette Henne (noch nicht aufgeblüht), Mädchenauge und viele Rosen.

Im Hintergrund sieht man unseren
Pflaumenbaum, der im Gegensatz zur Mirabelle auch dieses Jahr wieder sehr gut trägt.

In den Töpfen: Solanum in weiß und lila, Wandelröschen, Oleander

Die Herbstanemone blüht bei uns auch in dieser Farbe

Meine Lieblingspflanze blüht auf der Garage: Die Passionsblume (Passiflora caerulea), ihre Blüten duften wunderbar

Die gelben Wandelröschen, im unteren Bildteil erkennt man auch die grünen Beeren (in diesem Post habe ich davon berichtet)

Die Clematis nach einem Regenschauer, erst war sie dieses Jahr sehr mickrig, inzwischen blüht sie üppiger wie noch nie

Nochmal ein Teil von unserem Terrasenbeet, Fortsetzung folgt, ich habe letztes Wochenende sehr viele Fotos gemacht.

Mittwoch, 11. August 2010

Der Kleine Fuchs

Besuch vom Kleinen Fuchs auf den gelben Wandelröschen: Eigentlich ziehen die Wandelröschen viel mehr Schmetterlinge an, dieses Jahr machen sie sich aber sehr rar, besonders der Distelfalter lässt sich kaum blicken. Den Kleinen Fuchs habe ich von allen Seiten aufgenommen (bitte auch immer mal die Großansicht anklicken), aber am Schönsten ist er natürlich, wenn er sein Innenleben zeigt.





Dienstag, 10. August 2010

Tierbesuch auf Wandelröschen

Die Wandelröschen (Lantana camera) sind bei Insekten und Schmetterlinge sehr beliebt. Ich mag diese Pflanze sehr gerne, ich habe sie in meinen Balkonkästen in gelber Farbe, als normale Sommerblume im Topf (auch in weiß und rosa-weiß) und zwei Hochstämmchen als Kübelpflanze. Das Wandelröschen macht auch seinem Namen alle Ehren, da sich die Blütenfarbe mit der Zeit von gelb nach orange ins Rötliche ändert. Wenn man die verwelkten Blüten nicht abknipst, bilden sich viele kleine grüne Beeren, die später schwarz werden.



Samstag, 7. August 2010

Gartenimpressionen vom Juli

Die Gartenbilder vom Juli findet Ihr auf unserer Homepage oder folgt einfach diesem Link

Gartenimpressionen vom Juli

Ein wunderschönes Gartenwochenende
wünscht Euch
Anke

Mittwoch, 4. August 2010

Bougainvillea

Im Frühjahr bin ich immer froh, wenn mein Bougainvillea-Hochstämmchen neue Blätter bekommt. Das Highlight kommt dann im Sommer mit den wunderbaren Blüten. Seit etwa zwei Wochen blüht meine Bougainvillea, die auch Drillingsblume genannt wird. Die Blüten sind weiß, umgeben von den farbigen Hochblättern.

Der Name Drillingsblume kommt daher, daß jeweils 3 Blüten zusammenstehen. Auf dem folgenden Foto ist das recht gut zu erkennen, auch wenn erst zwei Blüten offen sind.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...