Mittwoch, 30. April 2014

Tulpenblüten, Phlox, Bergenie und Vergissmeinnicht

Die Natur ist dieses Jahr schon sehr weit fortgeschritten, man hat manchmal das Gefühl, als ob wir schon Ende Mai haben. Die letzten Wochen war es sehr trocken, aber zum Wochenende kam dann der langersehnte Regen.
Sind wir nicht ein hübsches Paar ?
Blick über das Terrassenbeet in den Garten.
Fast überall im Garten blühen die wunderschönen Blüten des Kaukasus-Vergissmeinnicht.
Blütenpracht der Papageien-Tulpe.
Diese Tulpe ist riesig, schaut die schwarze Blütenmitte nicht toll zum dem kräftigen Gelb aus, sehr interessant auch die zarte, rote Maserung.
Zauberhafte Blüten der Bergenie.
Der blaue Teppich-Phloxes wird auch Polsterphlox oder Flammenblume genannt.
Er blüht dieses Jahr besonders üppig in unserem Terrassenbeet.

Freitag, 25. April 2014

Rapsfelder, Rettershof und Abendstimmung

Am späten Karfreitag-Nachmittag haben mein Mann und ich noch einen kleinen Spaziergang in unseren Feldern unternommen. Hier nun einige Impressionen: 
Sonnenuhr beim Rettershof: "Mach' es wie die Sonnenuhr, zähl' die heitern Stunden nur".
Hier möchte man doch gerne Platz nehmen, nicht wahr ?
Herrliche Blütenpracht !
Weidende Kühe, im Hintergrund die Königsteiner Burg.
Blühende Rapsfelder ...
und eine herrliche Aussicht.
Ist dieses strahlende Gelb nicht Balsam für die Seele ?
Es ist schon spät geworden, die Sonne verschwindet langsam hinten den Bergen.
Abendstimmung in den Feldern.

Dienstag, 22. April 2014

Terrasse und Kübelpflanzen

Das Wochenende vor Ostern haben wir unseren Balkon und Terrasse gekärchert. Bevor es losgehen konnte, musste natürlich alles erstmal freigeräumt werden. Als die Terrasse leer war und der Rasenbereich voll, habe ich schnell ein paar Fotos gemacht.
Unsere Terrassenbank und neben dem Vogelhäuschen ein Teil der frisch umgetopften Kübelpflanzen wie Wandelröschen, Oleander, Passionsblumen, Solanum und Schönmalve.
Da die überwinterten Kübelpflanzen bis auf den Oleander noch recht kahl sind, habe ich sie mit Hornveilchen und Kapkörbchen unterpflanzt.
Die kleinen Töpfe bepflanzt mit Ranunkeln, Solanum, Akelei und Tulpen, sowie Erdbeere und Rucola, die ich im Frühbeet überwintert habe.
In der Mitte meine Neuanschaffung, eine Alpenrose Azalea japonica 'Peggy Ann'. Nach der Blüte werde ich sie an ihren endgültigen Platz ins Beet pflanzen.
Ein ungewohntes Bild, vor dem Terrassenbeet ist kein Topf zu sehen.

Donnerstag, 17. April 2014

Dolomiten 2014

Auch wenn wir mittlerweile einen wunderschönen Frühling genießen können, möchte ich Euch noch ein paar Schneebilder von unserem Winterurlaub in den Dolomiten zeigen. 

Wer gerne mehr erfahren möchte, schaut auf unserer Reiseseite vorbei, unter Gröden März 2014 gibt es einen ausführlichen Reisebericht und jede Menge Fotos.
Auf 2300 Meter Höhe haben wir gewohnt, im Hintergrund der Langkofel.
Schneeidylle
Die Schnee- und Pistenpracht.
Das Berghaus aus einer anderen Perspektive.
Eines von vielen Zottels: Seit Jahren werden hier oben schottische Kühe gezüchtet.
Pistenidylle und jede Menge Schnee.
Der Weg zur Marmolada.
Panorama bei La Villa.
Rifugio Friedrich August aus Sicht vom Nebenhaus.

Donnerstag, 3. April 2014

Gartensaison 2014

Die Gartensaison 2014 ist eröffnet, alle Kübelpflanzen sind seit Ende März im Freien, inzwischen umgetopft, geteilt und in frischer Erde. Die Natur ist dieses Jahr schon sehr weit, unsere beiden Obstbäume wie auch die Felsenbirne stehen in voller Blüte und bei den milden Temperaturen bekommt man schon Sommergefühle.
Zauberhafte Ranunkelblüten.
Der Pflaumenbaum steht in voller Blüte, und es duftet herrlich.
Blick in den hinteren Teil des Gartens, vorne der blühende Pflaumenbaum, dahinter die blühende Mirabelle. Rechts ein Teil des Terrrassenbeetes.
Seit letzten Freitag wachsen im Frühbeet: Grüner Eichblattsalat, Lollo Rosso und Lollo Biando, grüner und roter Schnabelsalat.
Was für eine gelbe Pracht !
Sind die gefüllten Blüten der Ranunkel nicht einmalig schön ?
Links im Beet die Glanzmispel, die mit ihren frischen, roten Blättern ein schönes Highlight im Garten bildet.
Dieses Vergissmeinnicht ziert unseren Terrassentisch.

Dienstag, 1. April 2014

Antigua und Barbuda 2013

Letztes Jahr im November haben mein Mann und ich traumhaft schönen Urlaub auf Antigua und Barbuda verbracht. Wer gerne erfahren möchte, was wir so erlebt haben, schaut auf unserer Reiseseite vorbei, dort gibt es einen ausführlichen Reisebericht und jede Menge Fotos.
Eines meiner Lieblingsbilder: Der traumhaft schöne Ffryes Beach.
Unser Hoteldstrand, im Hintergrund ist die Nachbarinsel Montserrat zu erkennen.
Segelboote in Jolly Harbour.
Curtain Bluff mit dem gleichnamigen Hotel.
Fregattvögel im Vogelschutzgebiet von Barbuda.
Two Feet Bay auf Barbuda.
Unser Hotelstrand: Lignumvitae Bay
Einer von vielen Sonnenuntergängen, die wir fast jeden Abend genießen konnten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...