Donnerstag, 29. Mai 2014

Rosenblütenmeer

Unsere gelbe Rose blüht dieses Jahr so üppig wie noch nie, sie steht in voller Blüte und der Duft ist einmalig. Auch der daneben wachsende blaue Rittersporn (Delphinium) hat sich prächtig entwickelt.
Ist diese gelb-blaue Blütenpracht nicht unglaublich schön ?

Dienstag, 27. Mai 2014

Herzblatt-Lilien, Tomaten und Paprika

Nach den hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Woche ist es jetzt wieder kühler und sehr regnerisch geworden.
Diese beiden Goldrand-Funkien fühlen sich im Beet vom ehemaligen Apfelbaum (den Stumpf ziert nun das Vogelhäuschen) sehr wohl. Im Hintergrund sieht man einige rot blühende Akeleien.
Zauberhafte Blätter der Herzblatt-Lilie, wie die Funkien (Hostas) auch bezeichnet werden.
Der doppelbuchtige Marienkäfer bei der Arbeit *grins*
22. Mai: Vorne zwei Cocktailtomaten, hinten zwei Strauchtomaten und in der Mitte eine normale Tomate, inzwischen sind sie schon wieder gewachsen.
Stand 22. Mai: Vorne zwei rote, lange Paprika und hinten zwei ungarische Paprika und in der Mitte eine milde Peperoni.
Terrassenbeet mit der üppig blühenden Rose und dem Rittersporn (mehr dazu in einem separatem Post).

Donnerstag, 22. Mai 2014

Rot-weiße Akelei

Die Akeleien (Aquilegia) stehen in voller Blüte, allerdings kommt es mir vor, dass es weniger geworden sind, aber es sind trotzdem noch genügend vorhanden, und sie blühen in fast jeder Farbe. Sie werden auch Kaiserglocke oder Elfenschuh genannt. Hier nun einige Impressionen von einem besonders schönen zweifarbirgen Exemplar in hellrot und weiß.

Dienstag, 20. Mai 2014

Rosenstrauß

Mit diesem zauberhaften Blumenstrauß hat mich mein Mann zum Hochzeitstag überrascht.
Sind diese Rosenblüten nicht ein Gedicht ?

Mittwoch, 14. Mai 2014

Blüten im Mai

Die Eisheiligen haben uns voll im Griff, der Regen ist zwar weniger geworden, dafür ist es bitterkalt und sehr windig. Aber immerhin sieht man auch etwas blauen Himmel, und manchmal lässt sich auch die Sonne blicken. Im Garten blüht zur Zeit jede Menge und alles wächst wunderbar, manches allerdings auch zu heftig (heute Abend darf ich wieder 6 volle Gartensäcke zum Bauhof bringen).
Die erste Rosenblüte, inzwischen sind schon weitere Blüten aufgegangen, und es werden noch viele folgen. Die gelbe Rose ist dieses Jahr enorm gewachsen und hat Blütenknospen ohne Ende. Ob es wohl am guten Dünger lag ?
Die Rhododendron stehen in voller Blüte, es ist ein Augenschmaus. Der Name Rhododendron bedeutet Rosenbaum und leitet sich vom griechischen "rhodo" (=Rose) und "dendron" (=Baum) ab.
Die ersten Clematisblüten haben sich auch schon geöffnet.
Der Duft dieser Rose ist himmlisch.
Die Schönheit einzelner Blüten entdeckt man besonders gut durchs Fotografieren. 
Ist das Innere der Clematisblüte nicht gigantisch ?

Mittwoch, 7. Mai 2014

Frühjahrsimpressionen

Zur Zeit gibt es im Garten jede Menge zu tun, es fallen viele Schneide- und Schnittarbeiten an, aber auch Pflanzarbeiten und in den Beeten muss das Unkraut bekämpft werden. Nichtsdestotrotz muss man sein Paradies auch mal genießen und diese Frühjahrsimpressionen habe ich Euch mitgebracht.
Ein Teil von unserem Topfgarten und ein Teil des Terrassenbeetes mit der Tageslilie.
Die Rhododendronblüte hat begonnen.
In den Töpfen: Erdbeere, Wandelröschen in orange-rot und reingelb, Ranunkeln in orange und weißes Solanum.
Schaut dieses Rot nicht gigantisch aus ?
Ein Teil von unserem Topfgarten: Weiße Akelei, Wandelröschen, zweifarbige Akelei und Erdbeere.
Die weiße Akelei habe ich im Frühbeet überwintert und dann in einen Topf gepflanzt, nun steht sie in voller Blüte.
Die ersten Clematis-Blüten öffnen sich.
Blick von der Terrasse in den Garten. Im Hintergrund blühender Flieder, Glanzmipsel, Kirschlorbeer, Holunder und Haselnuss.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...