Mittwoch, 7. Mai 2014

Frühjahrsimpressionen

Zur Zeit gibt es im Garten jede Menge zu tun, es fallen viele Schneide- und Schnittarbeiten an, aber auch Pflanzarbeiten und in den Beeten muss das Unkraut bekämpft werden. Nichtsdestotrotz muss man sein Paradies auch mal genießen und diese Frühjahrsimpressionen habe ich Euch mitgebracht.
Ein Teil von unserem Topfgarten und ein Teil des Terrassenbeetes mit der Tageslilie.
Die Rhododendronblüte hat begonnen.
In den Töpfen: Erdbeere, Wandelröschen in orange-rot und reingelb, Ranunkeln in orange und weißes Solanum.
Schaut dieses Rot nicht gigantisch aus ?
Ein Teil von unserem Topfgarten: Weiße Akelei, Wandelröschen, zweifarbige Akelei und Erdbeere.
Die weiße Akelei habe ich im Frühbeet überwintert und dann in einen Topf gepflanzt, nun steht sie in voller Blüte.
Die ersten Clematis-Blüten öffnen sich.
Blick von der Terrasse in den Garten. Im Hintergrund blühender Flieder, Glanzmipsel, Kirschlorbeer, Holunder und Haselnuss.

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Anke,

ich habe den Eindruck, Deine Topfkultur wird auch immer größer - ähnlich wie auf meiner Terrasse.

Wunderschön sieht das aber alles aus und Deine Fotos sind ganz zauberhaft.

Liebe Grüße
Jutta

Christina A. hat gesagt…

Danke dir für die schönen Eindrücke aus deinem Frühjahrsgarten. Ja - jetzt durch den Regen keimt plötzlich alles und man bleibt dran am zupfen.
GlG Christina

Dällerin hat gesagt…

Oh, meine vielen Sommerblumen warten auch auf ihre Töpfe... am Samstag wir es für sie ein Fest, aber es ist empfindlich kühl seit ein paar Ta gen...
Schöne Fotos, macht richtig Laune!
LG Marita

Mein Waldgarten hat gesagt…

Wundervoll, wie immer diese Blütenpracht bei Dir, liebe Anke!
Und ich finde es so schade, bislang hat sich nicht eine einzige Akelei von Deinen weissen gezeigt. Aber Du schreibst, Du hättest sie überwintert? Sind sie so empfindlich? Im Waldgarten hatte ich meine immer draußen und es war nie etwas passiert.
Aber dieser Garten scheint kein Akeleien-Garten zu sein. Selbst eine zugekaufte größere Staude finde ich nicht mehr. Lediglich ein ganz einfaches Exemplar aus dem Waldgarten steht hier und blüht auch. Schon seltsam! Anderswo hatte ich immer Akeleien, sie samten sich ganz von allein aus.

Liebe Grüße
Sara

Kath rin hat gesagt…

Liebe Anke, mir gefällt Dein Topfgarten total gut. Ich bin gespannt, bis wann ich meinen wieder flott bekomme, schön langsam geht es aber voran.

lg kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...