Mittwoch, 8. Oktober 2014

Herbst-Impressionen aus dem Rheingau

Den herrlichen Sonnenschein am 3. Oktober haben mein Mann und ich genutzt und sind in den Rheingau gefahren. Es war herrlich durch die Weinberge zu wandern, hier nun einige Impressionen:
Herrliche Aussicht aus den Weinbergen.
Fast drei Viertel der Weinberge werden inzwischen maschinell abgeerntet, die sogenannten Vollerntemaschine können einen Hektar Weinberg in zwei Stunden lesen.
Die Weinlese hatten zwar schon begonnen, aber die meisten Früchte waren noch an der Rebe.
Der Rheinsteig bei Frauenstein, einem Stadtteil von Wiesbaden. Der Rheinsteig ist ein Fernwanderweg, der auf einer Länge von rund 320 Kilometern von Wiesbaden durch den Rheingau und durch das gesamte Tal des Mittelrheins bis nach Bonn und dem Siebengebirge im Norden führt.
Mit einer Rebfläche von 3.000 Hektar gehört der Rheingau zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten in Deutschland.
Die häufigste Rebsorte im Rheingau: Der Riesling.
Blick in die Weinberge.
Weintrauben der roten Rebsorte.
Der 1932 in Wiesbaden-Frauenstein errichtete Goethestein zum Gedenken an den Aufenthalt Johann Wolfgang von Goethes an diesem Ort.
Den wunderschönen Tag haben wir auf dem Nürnberger Hof ausklingen lassen, ein beliebtes Ausflugslokal und Weingut, und von dort oben hat man einen herrlichen Blick auf den Rheingau.
Zur Erinnerung haben wir natürlich noch ein paar Fläschen Riesling mitgenommen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...