Mittwoch, 20. Mai 2015

Frühjahrsimpressionen

Zur Zeit ist im Garten Hochsaison, alles ist wunderbar grün und der Garten wird immer bunter. Viele Schneidearbeiten sind angefallen und müssen noch erledigt werden, auch kommt man mit dem Rasenmähen und Unkrautzupfen kaum hinterher. Bisher war der Mai recht trocken, es gab zwar immer mal wieder einen Schauer, aber ansonsten recht trocken und windig, so dass die Beete sehr ausgetrocknet sind. 

Hier nun einige Impressionen aus unserem Garten von Mitte Mai:
Blick von der Terrasse in den Garten mit den blühenden Rhododendren, oben rechts sieht man noch ein paar Fliederblüten.
Die Rhododendren stehen in voller Blüte und jede einzelne Blüte ist ein Gedicht.
Ein Teil vom Topfgarten mit Erdbeeren, Zauberglöckehn, Solanum, etc. 
In den Beeten im Hintergrund wachsen Haselnuss, Kirschlorbeer, Flieder, Glanzmispel (Photinia), Lebensbaum Smaragd und dazwischen viele Stauden.
Helles Grün ist die dominierende Farbe zur Zeit, die frischen Triebe der austreibenden Sträucher, Stauden und Bäumen schauen wunderschön aus. Die Hortensien sind dieses Jahr auch schon recht weit, man entdeckt sogar schon einzelne Blüten.
Die Akeleien (Aquilegia) findet man überall in den Beeten und ihre zauberhaften Blüten erfreuen das Gärtnerherz.
Unsere Terrasse ist in den warmen Monaten unser zweites Wohnzimmer, und es wird so oft es geht gegrillt. 
Auf der Fensterbank gedeihen Kräuter wie Oregano, Thymian, Basilikum, Liebstöckl, Majoran, Zitronen-Thymian und Rosmarin, die Standardkräuter Petersilie und Schnittlauch dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Dieser Ampelpflanze konnte ich nicht widerstehen. Schauen die dreifarbigen Blüten der Zauberglöckchen (Calibrachoa), die auch Million Bells bzw. Mini-Petunien genannt werden, nicht fabelhaft aus ?
Auf der Terrasse stehen viele Kübelpflanzen, vorne im Bild das Bougainvillea-Hochstämmchen, das zum Glück neu austreibt und mit Petunien unterpflanzt ist. Auch die beiden Oleander haben den Winter gut überstanden und schon viele neue Blütenknospen angesetzt.
Auch die Tomaten- und Paprika-Pflänzchen sind in ihren Töpfen, am 12. und am 16. Mai haben wir verschiedene Gemüse-Pflänzchen vom Markt geholt. 
 Stand 18. Mai: Vorne zwei Cocktail-Tomaten, in der Mitte eine normale Tomate und hinten links und rechts jeweils eine Strauchtomate.
Im Terrassenbeet entdeckt man die ersten Blütenknospen der Tageslilie und Rosen, alle anderen Stauden sind kräftig am Austreiben. Mittlerweile wird die Blütenpracht des Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera) etwas weniger, es hat sich dieses Jahr sehr stark vermehrt.

Weitere Gartenideen und Tipps sind hier zu finden.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...