Freitag, 15. April 2016

Gartensaison 2016 eröffnet ...

Heute gibt es nun die ersten Bilder von unserem Frühlingsgarten, die ich gestern Abend ganz spontan gemacht habe. In den letzten Wochen gab es jede Menge zu tun: Alle Kübelpflanzen stehen seit dem 17. März im Freien und wurden teilweise schon umgetopft  und mit blühenden Hornveilchen und Bellis unterpflanzt, nur das Bougainvillea-Hochstämmchen durfte erst am 3. April aus seinem Winterquartier. Die drei Oleander, die fast den ganzen Winter über im Freien standen, schauen erstaunlich gut aus und haben sogar schon die ersten Knospen. Stauden, Sträucher, Hecken und die beiden Obstbäume wurden teilweise schon im Februar geschnitten, alle Beete sind vom Unkraut befreit und frisch gehackt sowie gedüngt, der Rasen wurde Anfang April gemäht. Terrasse und Balkon wurden gekärchert, und gegrillt haben wir auch schon.
Blick von der Terrasse in den Garten, es wird immer grüner und bunter, zur Zeit ist die kräftig blühende Forsythie ein Hingucker.
Zauberhafte Ranunkelblüten.
In den Beeten ist es noch recht kahl, aber die Stauden und Sträucher treiben immer mehr aus, bei den Rhododendren kann man schon herrlich dicke Blütenknospen erkennen.
Blick in den hinteren Teil des Garten, der Pflaumenbaum steht fast in voller Blüte, die Mirabelle braucht auch nicht mehr lange.
Einzelne Töpfe sind mit Ranunkeln bepflanzt, im Terrassenbet blühen noch die Osterglocken.
Im hinteren Beet Flieder mit vielen Knospen, Glanzmispel, Lebensbaum Smaragd, Flieder mit kleinen Blättern, Hortensie und oben rechts im Bild ein blühender Pflaumenzweig.
Ist diese gefüllte Blüte nicht ein Gedicht ?
Die Glanzmispel treibt wunderbar aus und hat herrliche rote Blätter und viele Blütenknospen. Nach der Blüte muss ich sie dieses Jahr unbedingt kräftig zurückschneiden.
Seit Ende März wächst der Salat (grüner und roter Eichblatt- sowie Schnabelsalat, Lollo Rosso und Lollo Biando) im Frühbeet und wurde auch schon probiert.
Fast überall in den Beeten blüht das Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera), ich mag dieses leuchtende Blau sehr gerne. Die Rosen haben wunderbar frische Triebe und wurden auch bereits gedüngt.

Kommentare:

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Hallo Anke
ich mag Vergissmeinnichte auch so sehr. Schön wie sie bei dir die Beete füllen.
Liebe Grüsse Eveline

Gudi hat gesagt…

Na, Anke, bei dir ist ja wirklich schon Vollfrühling. Soviel bereits geschafft, und auch angegrillt.
LG gudi

BirthesGartenzeiten hat gesagt…

Das sieht doch schon sehr frühlingshaft aus - und den ersten Salat hast Du auch schon geerntet - mein Salat ist noch lange nicht so weit...
Ich liebe Ranunkeln - Deine sehen so schön aus ! :-). Das bringt mich auf die Idee, dass ich ja auch welche in den Garten setzen könnte, hätte ich schon längst machen können... Liebe Grüße, Birthe

Esther - Ildkattens Scriptorium hat gesagt…

Das sieht ja echt toll aus :)
Es ist so schön, daß wir jetzt wieder Farben im Garten haben. Das ist eigentlich das schönste hier im Früling. Das Wetter kann immer noch kalt und windig sein, aber die Farben im Garten, die bleiben :)

Schöner Sonntag :)

Viele Grüße aus Dänemark.

Ines hat gesagt…

Du wohnst ja wunderschön und Ihr habt anscheinend einen tollen Gärtner ;-)!

GLG Ines♥

Carola hat gesagt…

Liebe Anke

Was für eine Pracht in Eurem Garten, einfach wunderschön! Jetzt fehlt nur noch wärmeres Wetter, um draussen sitzen und die Blumenpracht geniessen zu können.

Liebe Grüsse
Carola

Holger hat gesagt…

Sieht alles echt Top aus. Ich mag übrigens deine Art zu schreiben, lässt sich echt top lesen :)

nadine hat gesagt…

Ein wünderschönes Gartenparadies habt ihr!
Kann mich gar nicht an eurem Salatbeet satt sehen. Der bunte Mix und alles so schön in Reih und Glied und unkrautfrei :) Unseres wird regelmäßig von den Schnecken geplündert :/

Genießt den Sommer in diesem kleinen Paradies!
Viele Grüße,
Nadine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...