Mittwoch, 15. Juni 2016

Duftende Pfingstrosen

Normalerweise schneide ich nur sehr, sehr selten Blüten für einen Strauß, aber bei dem vielen Regen der letzten Tage war es eine gute Entscheidung, da besonders die Pfingstrosen doch sehr in Mitleidenschaft gezogen werden.
10. Juni: Pfingtrosenstrauß zum Wochenende
Kombiniert mit etwas Frauenmantel und umrandet von Kirschlorbeer.
Der Strauß versprüht einen wunderbaren Duft, besonders die pinken Blüten duften extrem.
Eine tolle Pracht, nicht wahr ?

Kommentare:

PillePalle hat gesagt…

Superschön! Ich habe meine weißen und blassrosa Pfingstrosen auch nahezu komplett abgeschnitten, damit ich wenigstens drinnen ein bisschen was davon genießen kann. Es ist zum Weinen mit dem vielen Regen....

Viele Grüße von PillePalle aus dem Kleinen Stadtgarten
www.pillepalles-byhage@blogspot.de

Hilda hat gesagt…

Liebe Anke,
ich hab deinen Blog gerade eben gefunden und bin schon begeistert.
Dein Pfingstrosenstrauß ist herrlich. Aber ich bin da wie du, ich geize sehr mit dem Schneiden der schönen Blüten für einen Strauß.
Allerdings nehme ich mir jedes Jahr vor das zu ändern, erst recht, wenn ich diesen wunderschönen Strauß bei dir sehe.

Es gefällt mir hier bei dir, ich komme gerne wieder!

Liebe Grüße
Hilda

Rein hat gesagt…

Ein Traum Anke!

Manuela hat gesagt…

ja das Wetter ist echt schlimm im Moment! Fand es auch ein Trauerspiel bei uns im Garten, die ganzen schönen Blüten sind ganz platt geregnet worden....
ein sehr schöner Strauß und der Duft ist herrlich :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...