Freitag, 28. April 2017

Kälte und Frost im April

Nach einem sehr milden März hat der April eigentlich recht gut begonnen, doch dann kam die Kälte und nach dem doch sehr späten Osterfest sogar Frost, so dass es einige Pflanzen getroffen hat. Die neuen und zarten Triebe einiger Hortensien hat es erwischt, die Blüten der Kletterhortensie sind erfroren und sogar die neuen Blätter vom Efeu waren nicht robust genug. Den Schaden bei den Rosen und Pfingstrosen kann ich noch nicht beurteilen, die Stauden, die später erst austreiben sind dieses Jahr wohl im Vorteil. 
 
Nichtsdestotrotz hat der trockene April aber auch schöne und sonnige Momente an den Tag gelegt, hier nun einige Blüten-Impressionen: 
 
Sind wir nicht ein schönes Paar ?
Die zauberhaften Blüten der Ranunkel (Ranunculus asiaticus) verzaubern mich jedes Jahr aufs Neue.
Das Kaukasus-Vergissmeinnicht blüht bei uns überall im Garten, ich mag die kleinen blauen Blüten besonders gerne.
Im Herbst muss ich unbedingt ein paar neue Tulpenzwiebeln einpflanzen, sie sind besonders gut geeignet, um die freien Stellen in den Beeten (dort wo die Stauden noch nicht ausgetrieben sind) zu füllen und mit Farbe zu bereichern.
Ist diese zweifarbige Tulpe nicht ein Gedicht ?
Und hier nochmal die wunderbar gefüllte Ranunkelblüte.

Kommentare:

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

So ist das mit diesem April, ich sehe täglich neue Schäden, das kommt jetzt erst raus. Aber vieles treibt auch schon wieder, das freut uns doch, oder?

Sigrun

Margrit hat gesagt…

Hallo Anke,
hier ist es auch kalt, richtig kalt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es Ende April jemals so kalt war. Deine Ranunkeln sehen wunderschön aus. Ich liebe sie auch, aber im Garten habe ich keine.

Viele Grüße
Margrit

Rebecca hat gesagt…

Hallo liebe Anke,

gerade habe ich dich und deinen Blog beim stöbern entdeckt und bleibe gleich mal als deine Leserin da :-)

Die Ranunkeln sind eine wahre Pracht. So schöne Blüten, einfach zum träumen schön und erst diese Farben.. Wunderbar, was die Natur uns alles schenkt. Sehr schade, dass der Frost so viele Schäden hinterlassen hat. Hoffentlich erholt sich alles schnell wieder.

Nun schaue ich mich gerne noch ein wenig bei dir um und würde mich sehr freuen, wenn du mal auf einen kleinen Besuch bei mir vorbeischaust.. Ich bin noch nicht lange in der Bloggerwelt dabei :-)

Sei ganz lieb gegrüßt,
Rebecca

made-by-Heike hat gesagt…

Hallo liebe Anke,
wunderschöne Bilder, die Ranunkeln sind ja ein
Gedicht(die mag ich besonders) Hoffentlich haben
deine anderen Blumen den Frost gut überstanden?!
Ganz liebe Grüße...Heike

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...