Donnerstag, 25. August 2016

Heißluftballone über Königstein

Gestern Abend überraschte mich dieser wunderschöne blaue Heißluftballon, ich war gerade am Gießen, als ich ein Zischen hörte. Der Ballon fuhr fast über unser Haus, ich konnte das Feuer sehr gut erkennen. Bis ich die Kamera allerdings parat hatte, war er leider schon etwas entfernter.
24. August 19 Uhr: Heißluftballon über Königstein im Taunus
Ist dieses Blau nicht gigantisch ?
Bereits vergangene Woche habe ich morgens zwei Heißluftballone am strahlend blauen Himmel entdeckt. Heißluftballone sind im Sommer meistens bei Sonnenaufgang oder abends ca. zwei Stunden vor Sonnenuntergang zu sehen. Tagsüber steigen durch die Sonne erwärmte Luftmassen (Thermik) auf und führen zu unkontrollierten vertikalen Luftbewegungen. Dies ist für Ballone gefährlich, da sie unkontrolliert sinken oder steigen können.
 
17. August 7 Uhr morgens: Juwi-Heißluftballon über Königstein
16. August 7 Uhr morgens: Fritt-Heißluftballon über Königstein

Ich finde Heißluftballone einfach faszinierend und bin immer wieder begeistert und sehr angetan, wenn ich einen am Himmel entdecke.

Freitag, 12. August 2016

Ein Sommerabend im Juli

Heute möchte ich Euch auf einen kleinen Gartenrundgang einladen, die Fotos sind Ende Juli nach einem milden Sommertag gegen 21 Uhr entstanden.
Unsere Terrasse mit den Kübelpflanzen (Oleander, Canna (Blumenrohr), Wandelröschen-Hochstämmchen, Solanum, Schönmalve, etc.)
Das Terrassenbett mit dem Topfgarten (Wandelröschen in weiß und orange-gelb, Gazanien (Mittagsblumen), Solanum in weiß, Strohblume, etc.)
Die Blütenpracht der  Sonnenbraut Waltraud (Helenium Waltraud), ihre Blüten strahlen so herrlich.
Blick von der Terrasse in den Garten, dem dreifarbigen Oleander gefällt der viele Regen allerdings nicht so gut. Das Solanum mit den unterpflanzten Wandelröschen ist dagegen viel robuster.
Die herrlich duftende Strauchrose Chippendale mit ihrer zweiten Blüte.
Blick in den hinteren Teil vom Garten, in den Beeten Kirschlorbeer, Rhododendren, Flieder und die herrlich weiß blühende Hortensie sowie verschiedene Stauden.
Blick vom Garten auf die Terrasse, im Beet blühender Phlox, Indianernessel und Duftnessel.
Der Rote Sonnenhut (Echinacea purpurea), der Sonnenhut gehört zu meinen Lieblingsstauden.
Links im Terrassenbeet der blühende Blut-Weiderich.
Die Hortensien blühen dieses Jahr besonders üppig, einige Blüten vertragen den Regen aber nicht so gut. Diese hier ist sehr robust.
Blick von der Kellertreppe auf den Pflaumenbaum und die blühenden Hortensien, links im Bild unser Frühbeet mit dem Pflücksalat.

Mittwoch, 10. August 2016

Amselnachwuchs

Anfang August hatten wir das Vergnügen und entdeckten einen Amsel-Jungvogel auf unserer Wiese. Das putzige Kerlchen musste natürlich fotografisch festgehalten werden. Er wird vermutlich eine gute Woche alt sein.
Ist der Kleine nicht zum Knuddeln goldig ?
So eine Fotosession macht aber müde ...
... mir fallen schon die Augen zu.
Ich lege mich einfach hier ins Gras ...

Sonntag, 24. Juli 2016

Sommerlicher Juli-Garten

Der Juli war bisher sehr wechselhaft und durch den vielen Regen und die milden Temperaturen sind die Pflanzen und natürlich auch das Unkraut *grummel* sehr stark gewachsen. Es lagen sehr viele Pflege- und Schneidearbeiten an, aber heute wird es endlich Zeit für ein paar Impressionen aus unserem Sommergarten, im dem es herrlich am Blühen ist.
Blick Richtung Terrasse und dem hinteren Teil von unserem Garten, dem Obst- und Gemüsegarten.
Die weiße Hortensie hat sehr viele Blüten und ist auch sehr stark gewachsen, ich muss aufpassen, dass sie die Rhododendren nicht zu stark verdrängt.
 Die Hängepetunie Surfinia in ihrer Blütenpracht.
Ein Teil des Terrassenbeetes mit dem blühenden Topfgarten.
Die im Frühbeet überwinterten Passionblumen blühen unermüdlich, hier im Bild die Passiflora Caerulea.
Blick von der Terrasse in den Garten.
Auch die beiden Hostas haben sich sehr stark ausgebreitet und stehen bald in voller Blüte.
Sommerliche Terrassenidylle.
Die Wandelröschen (Laterna camera) ziehen jede Menge Schmetterlinge an, hier der Kleine Fuchs auf einer Blüte.
Eine andere Sicht auf das Terrassenbeet mit vielen Rosen und  Stauden wie Blut-Weiderich, verschiedene Sonnenhüte (Echinacea), Glockenblume, Sonnenbraut Waltraud (Helenium Waltraud), Lavendel, etc.
Auch die Clematis blühen dieses Jahr herrlich.
In den Töpfen: Erdbeeren, Solanum, Gazanien (Mittagsblumen), weiße Dahlie und Wandelröschen.

Freitag, 17. Juni 2016

Eigentlich ...

hat der heutige Freitag recht freundlich begonnen, es war zumindest trocken. Man wird ja immer bescheidener und freut sich über jede blaue Lücke am wolkenverhangenen Himmel. Doch gegen Nachmittag braute sich mal wieder was zusammen, die Fotos sind wohl selbstsprechend. Letzten Sommer hätten wir uns über so einen kräftigen Regen sehr gefreut.
Freitagnachmittag, 17. Juni 2016: Es regnet mal wieder ... nein, es schüttet !!!


Ich hoffe sehr, dass wir die Schafskälte bald überstanden haben, obwohl es so richtig kalt eigentlich nicht ist. 

Allen meinen Lesern wünsche ich trotz allem ein schönes Wochenende mit hoffentlich ein klein wenig Sonnenschein. 

Herzlichst
Eure Anke
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...