Donnerstag, 29. Februar 2024

Winterlicher Februargarten und die ersten Frühblüher

Bevor sich der Monat dem Ende zuneigt, möchte ich noch ein paar Impressionen aus unserem winterlichen Garten von Anfang des Monats zeigen.

Der Februar war sehr regnerisch, stürmisch und viel zu mild, die Sonne hat sich nur an vereinzelten Tagen gezeigt. Trotzdem habe ich einiges im Garten erledigen können und bin sehr froh, dass ich sogar schon einige größere Schneidearbeiten geschafft habe.

Seit vorgestern werden wir allerdings mit Sonnenschein verwöhnt, und so konnte ich am gestrigen Nachmittag wieder ein wenig im Garten werkeln und war doch sehr erfreut, was man doch so alles schon in den Beeten entdeckt. 

Der Garten erwacht zu neuem Leben und auch die Bienen fliegen schon eifrig die Insektenhotels an. Und nach den Wintermonaten wurde mir gestern wieder bewusst, wie glücklich doch so ein Gartenparadies macht. 

Hier nun ein Rückblick auf den winterlichen Garten Anfang Februar:

Donnerstag 1. Februar 2024: Blick in den winterlichen Garten

Wenn die ersten Schneeglöckchen ihre Blüten öffnen, dann ist der Winter bald vorbei, die kleinen weißen
Schönheiten verzaubern mich immer wieder.

 Die Gefüllten Schneeglöckchen (Galanthus nivalis 'Flore Pleno') mag ich besonders gerne, von daher freut es 
mich so sehr, dass sie sich dieses Jahr wieder vermehrt haben.

Sind diese Blüten nicht zum Verlieben ?

Die Stauden und Hortensien sind alle zurückschnitten, das Laub größtenteils entfernt und die Beete frisch gehackt.
Überall blühen nun die Krokusse und Schneeglöckchen, an manchen Stellen bilden sie ein weißes Blütenmeer. 

Die Winterlinge sind mittlerweile verblüht, sie haben aber schon einige Bienen (wer entdeckt sie auf dem Foto ?)
angelockt. Eigentlich schade, dass sie nur bei Sonnenschein ihre strahlenden Blüten öffnen.

Blick von der Terrasse in den oberen Garten, der Sonnenschein verleiht dem Garten eine besondere Stimmung.

Diese wunderschöne Christrose ziert unseren Terrassentisch, von ihren vielen Blüten habe ich bereits geschwärmt *klick*

Sie blüht immer noch reichlich und erfreut mein Gärtnerherz. Wenn wir die nächsten Tage allerdings tatsächlich
 mit  viel Sonnenschein rechnen können, muss ich sie wohl in ein schattiges Beet pflanzen, da sie sich ja
eher im Halbschatten wohl fühlt.



Verlinkt mit Winterglück

Freitag, 23. Februar 2024

Ein Himmel verfärbt sich …

 Bevor wir am ersten Freitag im Februar mit einem wunderschönen Farbspiel am Abendhimmel verwöhnt worden sind, haben wir im Königsteiner Bangert schon die ersten Kranichschwärme beobachten können.

Da habe ich die Tage recherchiert und festgestellt, dass wir sie erst vor drei Monaten verabschiedet haben *klick*, und das fast auf den Tag genau, 
denn es war zufälligerweise auch der erste Freitag im November.

Hier nun einige Impressionen von diesem einzigartigen Naturschauspiel:

Freitag 2. Februar 2024 gegen 18 Uhr: Winterliches Abendrot

Schaut das nicht gigantisch aus ?

Wir waren bereits auf dem Heimweg, ich musste mich allerdings immer wieder umdrehen, um dieses
Farbspektakel zu bewundern.

Die schönen Baumkulissen passen perfekt in das Bild.

Bei so einem Anblick muss man einfach inne halten ...

Ich wage zu behaupten, dass man im Winter die schönsten Sonnenuntergänge erleben kann.

Schon irre diese Farben, nicht wahr ?

Und ehe man sich verguckt, ist dieses Schauspiel auch schon wieder vorbei und der Himmel erscheint nur 
noch in einem Einheitsgrau.