Mittwoch, 17. September 2014

Gigantische Obsternte 2014

Die Obsternte war dieses Jahr gigantisch, nachdem der Mirabellenbaum so gut wie abgeerntet war, wurden die Pflaumen reif. Wir haben Kilos heruntergeholt, am Sonntag wurden nochmal 3 kg geerntet. Die Früchte sind ganz Besondere (es handelt sich wohl um die Dicke Hauspflaume), da sie so herrlich dick und saftig und wunderbar im Geschmack sind.
Unser Vorratsraum ist nun gut gefüllt.
Viele Pflaumen wurden an Nachbarn, Freunde und Bekannte verschenkt.
Sie wurden aber auch zu Pfannkuchen verarbeitet, geschmacklich einfach wunderbar, die Pflaumen werden beim Erwärmen kräftig rot und der Geschmack ist einzigartig.
Und Pflaumenkuchen wurde auch gebacken.
Sehr, sehr lecker und das ganz Hause hat geduftet !
Die meisten Pflaumen wurden zu Marmelade verarbeitet, wir haben dieses Jahr aber auch zum ersten Mal das Einkochen mit Weck-Gläsern getestet.
Verziert sind diese Gläschen immer ein schönes Mitbringsel.

Das Rezept zur Pflaumenmarmelade mit Calvados findet man übrigens im Kochbuch auf unserer Homepage.

Kommentare:

Steinigergarten hat gesagt…

Hallo Anke, herrlich, so viele Pflaumen, aber da hattest du ganz schön viel zu tun. Ich mache auch am liebsten Pflaumenkuchen und Marmelade (nur ohne Calvados) aus den Pflaumen. Dieses Jahr scheint ein super Obstjahr zu sein. Unser kleiner Topaz hängt auch voller Äpfel.
LG Sigrun

Rivien hat gesagt…

hmmmmmm jummy..... das sieht ja auch lecker aus!
LG Britta

Rein hat gesagt…

Hmmm, der wird bestimmt schmecken!

Jutta hat gesagt…

Liebe Anke,

der sieht ja echt lecker aus. Für so einen herrlichen Pflaumenkuchen würde ich auch so manches andere stehen lassen.

Liebe Grüße
Jutta

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...