Freitag, 20. Mai 2011

Garten und Terrassenbeet

Leider hat es bei uns nur sehr wenig geregnet, so dass man nachwievor täglich gießen muss. Unsere Regentonne war dieses Jahr noch nicht einmal richtig voll. In den letzten Tagen habe ich sehr viele Bäume und Sträucher schneiden müssen, ich habe schon Blasen an den Händen, unzählige Säcke wurden zum Bauhof gefahren, einiges wurden auch gehäckselt, die frischen Triebe an Holunder, Jasmin mit Blattläusen gleich entsorgt. Heute ein paar Eindrücke von unserem Terrassenbeet und einem Teil vom Garten.

Blick von der Terrasse über das Terrassenbeet in den Garten

Der Rhododendron blüht dieses Jahr besonders üppig

Im Kübel: Margeritenbusch (Leucanthemum), Wandelröschen (Lantana camara) in gelb-orange und weiß, im Beet: Tageslilie mit vielen Knopsen, Fette Henne, Phlox, Rosen, etc.

Meine treuen Amseln haben immer wieder Durst, ich beobachte sie sehr gerne dabei

Wenn ich nach dem Rasenmähen die kleine Tränke nicht gleich wieder mit Wasser befülle, gibt es Schimpfe ...

In den Beeten Haselnuss, Kirschlorbeer, Flieder, Glanzmispel (Photinia) in voller Blüte und vieles mehr

Und hier nochmal das Terrassenbeet mit Blick in den Garten, in der Ampel eine Surfinia Petunie und mit Doppelklick auf das Foto für die Großansicht kann man rechts im Bild eine Balkontomate erkennen

Kommentare:

Jenny hat gesagt…

Vogeltränken sind immer eine schöne Beschäftigung wenn man mal im Garten sitzt und einige Vögel unterwegs sind. Ähnlich wie die Futterknollen im Winter.
Schaut auf jedenfall echt nett aus bei dir im Garten :)

Elke hat gesagt…

Hallo liebe Anke,
auch wir lechzen nach Regen. Unsere Regentonnen sind nur noch leer, aber ich bin jeden Abend mit Gießkannen und Schlauch unterwegs. Habt ihr auch so viele Blattläuse - grässlich - oder? Aber bisher komme ich ohne Chemie aus und die Marienkäfer danken es mir. Es werden ständig mehr und sie tun ihre Pflicht ;-) Gestern war ich am Sandplacken unterwegs, da flogen Myriaden von weißen Blattläusen durch den Wald, ich konnte es kaum glauben. Hab ein schönes Wochenende -
Elke

Herz-und-Leben hat gesagt…

Ach wie schön ist es bei Dir, liebe Anke! Es sprießt dieses Jahr wirklich alles sehr üppig. Ich komme mit dem Schneiden auch kaum nach. Da ist noch so viel ... Berge ;-)
Bei uns ist es mit den Vögel auch so - mein Mann hat ihnen immer Wasser hingestellt, wenn er da ist. Wenn es dann einmal zur Neige geht, schimpfen die Drosseln und das kecke Rotkehlchen kommt dann sogar die Stufen hoch an der Terrasse und zetert, was das Zeug hält, das niedliche Ding :-)

Bei uns hats heute einen ordentlichen Regenguß gegeben - so hält es wieder eine Weile vor. Das Gleiche wünsch' ich Dir und Deinem Garten auch.

Alles Liebe und ein schönes Wochenende
Sara

Luzia hat gesagt…

Jetzt geht´s wieder los mit Deiner unglaublichen Terrasse:-)) Das Wetter ist in jeder Hinsicht extrem, was den einen Pflanzen (Iris, Pfingsrose) nutzt und anderen schadet (Rosen werden grade von Läusen heimgesucht). Ich hoffe auch auf den großen Regen in den nächsten Tagen! Liebe Grüße von Luzia.

Birgit hat gesagt…

Hallo liebe Anke,
Regen ist hier auch sehr mangelhaft. Na ja, drei Tage letzte Woche, die haben ein wenig gebracht.
Aber bei Dir sieht es ja wieder herrlich aus. Die Fotos von Deiner Terrasse liebe ich immer ganz besonders. Chemische Keule nehme ich auch nicht gern, aber manchmal muss es ja leider sein. Einen anderen Tipp habe ich da auch nicht.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Viele liebe Grüße
Birgit

doris hat gesagt…

Hier hat es genieselt, dann kam ein kleiner Schauer und dann war es vorbei mit dem Regen.
Wünderschön schaut es bei dir aus!!

GLG Doris

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anke
Schade, dass du schon so abschnipseln musst. Ist es wegen dem zu wenig Regen? Auch wir sind täglich am Giessen - kein Regen in Sicht. Wir haben sowas auch noch nie erlebt.
Aber dein Garten schaut traumhauft aus. Gell, gerade die Rhodos leiden auch unter diesem Traumfrühlingsommer. Jedenfalls bei uns.
Hab ein schönes Wochenende mit vielleicht etwas Nass von oben.
Herzlichst
Ida

sanicula hat gesagt…

Dein Garten sieht wirklich sehr gepflegt aus! Und so einen tollen Rhododendron hast Du! Die Farbe finde ich ausgesprochen schön. Gut gelungene Amselfotos! Mich erinnern auch immer die Vögel, wenn ich die Tränke nach dem Rasenmähen versehentlich nicht zurückgestellt habe.

Gartendrossel hat gesagt…

o ja, da sind die Amseln ganz eigen, sie schimpfen sofort, wenn sie irgendetwas stört...
unsere sind doch schon sehr zutraulich geworden und laufen hinter uns her, wenn sie merken, dass es leckere Rosinen gibt...
herrlich ist es bei Euch im Garten, danke für die tollen Fotos...

liebe SonntagsGrüße aus dem z.Zt. verregneten Ostfriesland zu Dir von Traudi, die hofft, dass sich die Regentonnen wieder füllen... ;-)))

blumenfee57 hat gesagt…

Deine Terrasse ist wunderbar,aber es sieht auch nach viel Arbeit aus, besonders bei der Tockenheit zur Zeit. Hier hat es etwas geregnet, aber leider nicht der Rede wert. Meine Tomate beginnen gerade mal mit der Blüte, und bei Dir sehe ich schon Früchte, mir scheint der Standort sehr günstig.

LG Charlotte.

Anke hat gesagt…

Herzlichen Dank für Eure lieben Besuche und so netten Kommentare.

@Elke: Wir hatten sehr viele Blattläuse, zur Zeit geht es wieder.

@Ida: Ich muss jedes Jahr so viel schneiden, das hat aber mit dem fehlenden Regen nichts zu tun, im Gegenteil, es wächst alles so stark und da unser Garten recht klein ist, muss ich die Pflanzen in Zaum halten. Und ich mag die Sträucher und Bäume auch lieber kompakt und nicht so gakelig.

Ach ja und geregnet hat es bei uns nur am Sonntag, aber sehr wenig.

Liebe Grüße
Eure Anke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...