Dienstag, 8. Juli 2008

Roter Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Blütenimpressionen von einer meiner Lieblingsstauden

Echinacea purpurea, der Rote Sonnenhut

Ich glaube auch sehr stark an die Heilkraft dieser Pflanze.





Kommentare:

Lis hat gesagt…

Klasse Fotos! Meiner blüht leider noch nicht, aber lange wird es wohl nicht mehr dauern. Ich hatte mir im Frühjahr noch eine weiße Sorte gekauft, die wird auch in den nächsten Tagen zu blühen beginnen.
LG Lis

Helga hat gesagt…

Wunderschöne Bilder hast Du gemacht. Leider ist mein roter Sonnenhut eingegangen. Ich habe nur noch den gelben.
L.G.
Helga

blumenfee57 hat gesagt…

Das sind sehr schöne Fotos. Leider habe ich keinen roten Sonnenhut, er sieht wirklich Klasse aus.

LG Charlotte

Bek hat gesagt…

Meiner ist noch nicht ganz so weit. Ein paar Tage wird es sicherlich noch dauern. Ich finde es immer schoen, wie gern sie von Insekten besucht werden.
LG, Bek

Cheryl hat gesagt…

Purple coneflowers, along with daisies, are my favorite. I haven't planted any since I moved into this house 2 months ago, but they are definitely in my gardening plan.

Sabine K. hat gesagt…

Deine Fotos sind wunderschön! Man sieht so gut die Details, fast mehr als wenn man die Blüten einfach so anschaut!
LG
Sabine

Fuchsienrot hat gesagt…

Wow, sind das tolle Fotos! Leider habe ich keine roten und auch weißen Sonnenhüte mehr. Sie waren bei mir bedauerlicherweise sehr kurzlebig, aber sie sind wunderschön!
LG
Angelika

Andreas Baumgartner hat gesagt…

Hallo Anke!

Den Sonnenhut gibt´s auch in unserem Garten -
http://wandertipp.at/andreasbaumgartner/2008/07/11/roter-sonnenhut-und-ringelblume/

Daß er eine Heilpflanze ist, weiß ich. Aber machst du tatsächlich praktisch was mit ihm? Was bewirkt er?

LG Andreas

Swaantje hat gesagt…

Ein Traum von einem Sonnenhut *umfall*


Liebe Anke,
auf meinen Blog wartet eine liebe Überraschung auf dich..

guild-rez hat gesagt…

Hallo Anke,
herrliche Aufnahmen von dem Purpur-Sonnenhut oder Rudbeckia (Echinacea purpurea).
Ich habe den Sonnenhut auch, in rot und weiss. Beide Sorten blühen noch nicht. Die Pflanze wird sehr gern von Schmetterlingen besucht.
Eine herrliche und langblühende Sorte.
LG Gisela

Anke hat gesagt…

Liebe Blogfreunde,

ich danke Euch recht herzlich für die lieben Kommentare.

Bei den Sonnenhüten habe ich die Erfahrung gemacht, dass die jungen Triebe im Frühjahr gerne von den Schnecken abgefressen werden, vielleicht ein Grund, wieso sie bei manchen nicht wiederkommen.

Andreas: Praktisch mache ich nichts mit ihm, aber wer weiß.

Bek und Gisela: Ja das mit den Insekten und Schmetterlingen fasziniert mich auch so an dieser Staude.

Blumige Grüße
von Anke

Margrit hat gesagt…

Hallo Anke,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Die Sonnenhüte sind underschön. Meine blühen noch nicht, aber ich warte schon darauf. Ich finde, sie leuchten so schön und geben so viel Farbe. Einen weißen habe ich eigentlich auch, mal sehen, ob er wiedergekommen ist.
Schönen Sonntag
Margrit

Margit hat gesagt…

Sehr gelungene Fotos von einer meiner Lieblingspflanzen. Echinacea habe ich an verschiedenen Stellen im Garten und seit diesem Jahr auch in anderen Farben. Gerade blüht Echinacea "Sundown", deren Name perfekt zur Farbe passt, "White Swan" blüht ebenfalls und auf "Green Envy" warte ich schon gespannt. Hoffentlich schaffe ich dann wenigstens annähernd so schöne Bilde wie du!
Liebe Grüße, Margit

Meine Welt hat gesagt…

Dein Sonnenhut sieht wunderschön aus.
Hörst du auch manchmal die Schemtterlinge leise lachen?
Liebe Nächtliche Grüße
Elsbeth

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...