Dienstag, 27. Mai 2014

Herzblatt-Lilien, Tomaten und Paprika

Nach den hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Woche ist es jetzt wieder kühler und sehr regnerisch geworden.
Diese beiden Goldrand-Funkien fühlen sich im Beet vom ehemaligen Apfelbaum (den Stumpf ziert nun das Vogelhäuschen) sehr wohl. Im Hintergrund sieht man einige rot blühende Akeleien.
Zauberhafte Blätter der Herzblatt-Lilie, wie die Funkien (Hostas) auch bezeichnet werden.
Der doppelbuchtige Marienkäfer bei der Arbeit *grins*
22. Mai: Vorne zwei Cocktailtomaten, hinten zwei Strauchtomaten und in der Mitte eine normale Tomate, inzwischen sind sie schon wieder gewachsen.
Stand 22. Mai: Vorne zwei rote, lange Paprika und hinten zwei ungarische Paprika und in der Mitte eine milde Peperoni.
Terrassenbeet mit der üppig blühenden Rose und dem Rittersporn (mehr dazu in einem separatem Post).

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Anke,

ganz herrliche sehen Tomaten und Paprika aus. Schöne kräftige Pflanzen sind es.
Den Blick in Deinen Garten genieße ich aber auch immer wieder.

Liebe Grüße
Jutta

Christa J. hat gesagt…

Wunderschön ist dein Garten, liebe Anke. Die Cocktail-Tomaten haben schon reichlich Blüten, das wird bestimmt eine gute Ernte werden.
Diese Herzblatt-Lilie (Funke) habe ich auch in meinem Garten und ich freue mich schon auf ihre Blüten.
Die Käferchen hast in flagranti erwischt. *g*

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir
Christa

Tanja hat gesagt…

Liebe Anke,

einen tollen Garten hast Du. Da steckt sichtlich viel Arbeit dahinter. Unsere gelbe Rose blüht dieses Jahr auch ganz toll. (Hier gibt es das Bild dazu: http://bockbuster.blogspot.de/2014/06/es-muss-nicht-immer-grun-sein.html)Da mein Papa sehr viel Kaffee trinkt, hat er gut Kaffeesatz über :) Welcher Gattung gehört denn Deine Rose an?

Liebe Grüße
Tanja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...