Freitag, 12. Juli 2013

Tomaten und Paprika

Das sonnige Wetter der letzten Tage gefällt den Tomaten- und Paprikapflanzen besonders gut, sie entwickeln sich prächtig, und ich hoffe sehr, dass die Ernte bald beginnt.
11. Juli: Die beiden vorderen Cocktailtomaten habe ich oben schon "geköpft", damit sie ihre Kraft erstmal in den Früchte stecken können.
Viele, viele Cocktailtomaten, nur leider alle noch grün.
11. Juli: Die ungarischen und auch die roten langen Paprika haben jede Menge Früchte und Blüten angesetzt.
Diese ungarischen Paprika sind bald erntereif.

Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Auf dem Bloghopping-Trip des heutigen Tages bin ich auf deinem gelandet. Deine Tomaten sehen klasse aus und die Paprika wird sicher bald den Gaumen erfreuen! Ich habe ebenfalls beides gesetzt, die Tomaten aber viel zu eng (dennoch wuchert alles) - die Paprika sind kleiner, dafür aber so dunkelgrün...ich freue mich auf die Färbung :)
    Viel Erfolg und viel Ertrag wünsche ich!
    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
  2. Oha, das lässt ja wirklich auf eine reiche Ernte hoffen. Auch bei uns sind die Tomaten noch grasgrün.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Ohjna...das wird lecker ...meine tTomaten brauchen noch sehr sehr lange bis man sie kosten kann. Dieses Jahr haben wir fast nur kleine Tomaten gepflanzt...sie sind knackig und können sofort in den Mund wandern...;-)
    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab' auch einen Tomaten-Versuch gestartet, liebe Anke. Auch meine sind noch Grün, abwohl sie absolut in der Sonne stehen! Man braucht wohl ein Gewächshaus oder Folientunnel oder Ähnliches. Aber ich denke, das wird noch ...
    Toll, was bei Dir alles wächst!

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.