Donnerstag, 10. August 2017

Scheinsonnenhut (Echinacea)

 Der Scheinsonnenhut oder Purpursonnenhut (Echinacea) gehört zu meinen Lieblingsstauden, man muss sich zwar etwas gedulden, bis er die ersten Blüten zeigt, aber dann blüht er ohne Pause bis weit in den Herbst.  Er ist sehr robust, kaum anfällig für Schädlinge, nur im Frühjahr muss man aufpassen, dass die jungen Triebe nicht von den Schnecken verzehrt werden.

Der Sonnenhut liebt die Sonne, und es gibt ihn in unterschiedlichen Größen und Farbtönen von Weiß über verschiedene Violett-Töne bis hin zu knalligem Rot, Orange und Gelb.

Hier nun einige Blüten-Impressionen vom Garten-Scheinsonnenhut 'Cheyenne Spirit':
 
 
 Aufgrund seines stark aufgewölbten, stachelig wirkenden Blütenkorbs 
wird er auch Igelkopf genannt.
 
Er ist auch durch seine Heilkraft bekannt, z.B. kann ich den Echinacin Lipstick bei empfindlichen Lippen und zur Vorbeugung von Lippenherpes sehr empfehlen.
 

Kommentare:

  1. Der ist aber auch schön - ich mag die Echniaceen auch sehr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll es bei dir blüht, liebe Anke. Ich liebe dieses Staudengewächs auch sehr. Die Blüten sind wunderschön. Du musst einen geduldigen und sehr grünen Daumen haben. ;)
    Einen tollen Sommer inmitten dieser Blütenpracht wünscht dir mit ganz lieben Grüßen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    wunderbare auf Aufnahmen hast Du von diesem Sonnenhut gemacht. Ich mag ihn sehr und habe ihn auch im Garten. Ich verwende zum Beispiel immer das Gel der englischen Firma SBC und bin sehr zufrieden damit.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wunderschöne Fotos. In meinem Garten habe ich kein Glück mit dem Sonnenhut. Bei mir verabschiedet er sich immer wieder.
    Einen schönen Abend wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    Deine Echinaceen sind wirklich wunderschön. Und so wie sie gedeihen, hast Du ihnen die optimalen Bedingungen geboten! Ich mag diese Scheinsonnenhüte sehr, und habe es auch schon öfter in meinem Garten versucht...Aber leider, ich kann ihnen nicht die Sonnenplätzchen bieten, die sie mögen. So erfreue ich mich jetzt an den Deinen!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke
    deine Echinacea hat wirklich eine tolle Farbe. Ich liebe diese Staude auch sehr, aber leider verschwinden bei uns einige Sorten nach einer Saison wieder.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich kürzlich schon gefragt, ob man die Zuchtformen des Sonnenhutes ebenso als Heilpflanze verwenden kann, da war ich mir doch nicht sicher.
    Als Scheinsonnenhut kannte ich ihn bisher auch nicht. Man lernt eben immer noch dazu.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie toll, ein eigener Beitrag über den Sonnenhut. :-) Auch ich mag den Sonnenhut unglaublich gerne, er ist auch einer meiner Lieblingsstauden. Ich mag die Blüten so gerne, sie blühen so lange in so vielen wunderschönen Farben.
    Danke für diese schönen Bilder und sei gegrüßt,
    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,

    auch ich bin ein riesen Fan der Echinacea..... Wenn mein Sonnenhut zum ersten Mal blüht, dann weiß ich, jetzt haben wir wirklich Sommer ;)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.