Freitag, 17. August 2012

Wuscheliges Etwas

Na was haben wir denn hier für ein wuscheliges Etwas, dachte ich mir, als ich die Tage diese Raupe beim Gießen entdeckte. Ich habe ein wenig recherchiert und rausgefunden, dass es sich um die Raupe des Buchenrotschwanzes bzw. Buchen-Streckfuß handelt. Die Raupen sind meist gelblich-grün und besitzen schwarze Segmenteinschnitte. Auf den Segmenten 4-7 besitzen sie vier weiße oder gelbe an Rasierschaumpinsel erinnernde Borstenbüscheln. Am Hinterende fällt der rote Schwanzpinsel auf. Der Falter ist allerdings nicht besonders hübsch.
Wo bin ich denn hier gelandet ?
Durch den roten Haarbüschel am Hinterleib der Raupen werden die Falter auch Rotschwanz genannt. Man erkennt den roten Schwanzpinsel links oben im Bild.
Hier kann man zumindest einen der schwarzen Segmenteinschnitte erkennen
Wie komme ich hier bloß weiter ?
Ohje jetzt habe ich mich ja total verwurschtelt !!!


Kommentare:

Willkommen auf meiner Kreativseite. hat gesagt…

Die sieht ja interessant aus! Aber es ist oft so: schöne Raupen, hässliche Falter. Hässliche Raupen, schöne Falter.

LG
Renate

Anjas-Artefaktotum hat gesagt…

Was für tolle Fotos, die Natur kann einen immer wieder verwundern und verzaubern!
Wünsche Dir ein schönes WE,
lG Anja

Kathrin hat gesagt…

Die Raupe sieht wirklich klasse aus. Ich habe heuer die Raupe des Braunen Bären entdeckt, welche auch recht spektakulär aussieht.

lg kathrin

Brigitte hat gesagt…

Tolle und überaus interessante Fotos, Anke!!

LG, Brigitte

friemelchen hat gesagt…

Herrliche Fotos liebe Anke, eine interessante Kreatur ist dir da vor die Linse geraten!

lg Uli

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...