Samstag, 10. November 2018

Abschied vom Gartenjahr 2018

Der November hat sehr mild begonnen, letzten Samstag konnten wir sogar noch Grillen und auch draußen essen, inzwischen ist der Grill aber gereinigt und in den Keller gewandert.

Unser Garten ist inzwischen halbwegs winterfest, alle Kübelpflanzen und Töpfe sind im Haus (nur die Oleander dürfen noch draußen bleiben), und heute gibt es dann wohl die letzten Impressionen aus Schlossers Garten, obwohl ... man weiß ja nie. 

7. November 2018 gegen 17 Uhr: Blick von der Terrasse in den Garten, da die Sommerblumen aus dem Topfgarten noch so schön geblüht haben, habe ich sie ins Terrassenbeet gepflanzt.

Die rosafarbene Hortensie vor unserem Eingang hat dieses Jahr eine ganz besonders schöne Herbstfärbung.

Sonntag 4. November 2018: Hier ist der Topfgarten noch vorhanden.

Herrliche Chrysanthemen-Blüten !

Sonntag 4. November 2018 gegen 11 Uhr: Hier ist das Wandelröschen-Hochstämmchen und das Solanum noch wunderbar am Blühen, inzwischen sind alle Kübelpflanzen zurückgeschnitten und im Winterquartier.

Auch die Hortensie neben dem Pflaumenbaum besticht mit noch wunderschönen Blüten.

Hinten im "Wald" schaut alles schon sehr herbstlich aus, die beiden Hostas haben sich inzwischen gelb verfärbt.

Zauberhafte Blüte der Hortensie !

1 Kommentar:

  1. Liebe Anke,

    das schaut noch nicht nach Herbst bei dir im Garten aus oder nur ganz wenig, denn es blüht ja immer noch vom Allerfeinsten.
    Ich habe noch viele Kübel draußen stehen.

    Das war eine gute Entscheidung, deine blühenden Sommerpflanzen ins Terrassenbeet umzusetzen. Jetzt kannst du dich an ihnen noch erfreuen, bis sie endgültig verblüht sind.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.