Mittwoch, 13. November 2019

Abschied vom Gartenjahr 2019

Das Gartenjahr geht dem Ende zu und die Pflanzen bereiten sich auf die Winterruhe vor. In den letzten Tagen und Wochen gab es viel zu tun, aber nun ist der Garten winterfest. 

Am Samstag (9. November) habe ich alle Kübelpflanzen ins Haus geholt und am Sonntag wurden die Paprika-Pflanzen entsorgt. Nun stehen nur noch die Oleander auf der Terrasse, sie kommen erst ins Haus, wenn die Temperaturen länger unter -5 °C fallen. 

Der November war bisher regnerisch, neblig und kalt (einstellige Temperaturen), hin und wieder hat sich die Sonne durch die Wolken- bzw. Nebeldecke durchsetzen können.

Hier kommen nun ein paar November-Impressionen:

Donnerstag 7. November gegen 15 Uhr: Blick in den Garten nach einem Regenschauer.

Die Chrysantheme auf dem Terrassentisch blüht noch wunderschön, im Hintergrund sind hier noch die Paprika zu sehen.

Die Sonnenbraut habe ich noch nicht komplett zurückgeschnitten, da sie noch einige Blüten hat.

Ein Blickfang im Terrassenbeet ist die dreifarbige Chrysantheme.

Die Hortensien schauen noch wunderschön aus, obwohl ich schon so viele Blüten abgeschnitten und verschenkt habe. 

Sind diese vielen Fuchsien-Blüten nicht ein Augenschmaus ?

Viele Pflanzen haben noch ihr Laub, darunter die Hasel und die Fliederbüsche, die bisher nur vereinzelt Blätter
abgeworfen haben. Der Holunder und auch die Felsenbirne verlieren ihr Laub schon sehr früh.

Sonntag 10. November gegen 14 Uhr: Die letzten Paprika wurden geerntet und zu Pfannengemüse verarbeitet.

Der Topfgarten mit den Sommerblumen ist verschwunden, einige Pflanzen habe ich ins Terrassenbeet gepflanzt.

Was für ein herrliches Blütenmeer.

Die Kletterhortensie (links) an der Garagenwand behält ihr gelbes Laub dieses Jahr besonders lange. 




Verlinkt mit FreutagFriday BlissHerbstglückNaturdonnerstag

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    nun geht das Gartenjahr zu Ende, da hast Du recht. Dein Garten sieht aber immer noch wunderschön aus. Es blüht ja doch noch eine ganze Menge.
    Einesteils bin ich aber auch ganz froh. Nun hat man wieder etwas mehr Zeit für andere Sachen und kann sich selbst auch etwas Ruhe gönnen. Alles hat eben auch eine gute Seite.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön liebe Anke. Kaum zu glauben, dass es fast Mitte November ist. Danke für's Zeigen, alles Liebe und herzliche Grüße! Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke, guten Morgen!
    In Deinem GArten sieht es noch immer kaum nach Herbst aus! Es blüht noch einiges ( und die Paprikapflanze ist ja riesig, so scheint es!!!)
    Regen hatten wir auch viel, ein paar Blümchen blühen auch noch, aber es sieht doch merklich nach Herbst aus, der Ahornbaum hat nun schon fast das ganze Laub abgeworfen und auch die Zierkirsche ist ziemlich nackt *lach*
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    auch jetzt noch schaut Dein Garten hübsch aus. Die blühenden Chrysanthemen und das bunte Laub lassen noch nicht an Winter denken. Der steht jetzt aber vor der Türe.
    Ich wünsche Dir eine gute Restwoche.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  5. Bei Dir sieht es aber wirklich noch wunderschön im Garten aus. Die Fuchsie ist wirklich toll, meine ist auch noch fleißig der kälte am trotzen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Dass es nun Herbst ist, kann man beinahe nicht glauben, wenn man deinen wunderschönen Garten betrachtet.
    Man mag gar nicht glauben, was da noch alles blüht und grünt !
    Danke, dass du zum "Natur-Donnerstag " verlinkt hast.
    Recht ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Auch im regen oder gerade wegen des Regens sehen die Blüten mit all den Wassertropfen wunderschön aus. Erstaunlich, dass die Fuchsie noch so blüht.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    was für ein wunderbarer und noch sehr herbstlicher Garten. So viel blüht immer noch, einfach herrlich anzusehen. Vor allem die Chrysanthemen machen wirklich lange Freude.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Immer noch wunderschön ist dein Garten anzusehen und dabei schreiben wir schon November!
    Bei mir blühen auch noch die Fuchsien vor dem Haus und ich bin neugierig wie lange noch?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,

    ja, das Jahr geht zu Ende. Vielen Dank für Deine schönen Bilder. Hier mein Beitrag auf Jutta´s DND:

    https://deramateurphotograph.de/2019/11/14/015-kern-pillard-yvar-f2-8-15mm-der-neckar-bei-mittelstadt/

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    Dein Garten im November sieht immer noch so schön aus :)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Da wird das Gärtnerherz immer ein wenig wehmütig wenn man blühende Pflanzen ins Winterquartier versorgen muss. So viel blühende Topfpflanzen wie dieses Jahr mussten wir glaube ich noch nie in die Garage tragen.
    Heute hatten wir den ersten Raureif.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    ich reibe mir verwundert die Augen. Trotz Regenschauer und Nebel sieht es bei dir im Garten noch gar nicht nach Mitte November aus. Und das dann auch noch in Königstein. Aber vielleicht ist das auch die Erklärung. Vermutlich war es auch im Sommer oben im Taunus nicht ganz so heiß wie bei uns unten in der Mainniederung. Da halten sich die Blüten nun länger. Sieht wirklich schön aus.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Immer noch so viele schöne Blüten liebe Anke.
    Unser Garten ist jetzt auch winterfest, nur die Rose und der Eukalyptus muss noch verpackt werden.
    Ansonsten bin ich fertisch…
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. da sieht man mal wieder, dass ein garten auch bei regen wunderschön aussehen kann!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke,

    jetzt halten bald alle Pflanzen im Garten ihren Winterschlaf, um uns im nächsten Frühjahr wieder mit ihrer Pracht erfreuen zu können.

    Dein Garten sieht ganz und gar nicht nach November aus, blüht noch so vieles. Bezaubernd sind all die Blüten, die vom Regen geduscht wurden.:-)

    Dein Stillleben auf dem Gartentisch ist eine Wucht! :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Wunderschön sieht es deinen Garten in November aus! Als September wäre!
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Simona

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anke,
    bei dir gibt es trotz Regen schöne Garteneinblicke.
    Hab eine feine Woche, Marita

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anke,
    Deinen wunderschönen Gartenpost habe ich genossen, was bei Dir noch alles blüht! Diese Farben, ich bin ganz verzaubert von diesem PINK, meiner Lieblingsfarbe ;-)))

    Von mir gibt es auch Neues zu berichten, denn ich düse mit meinem 2. Drosselgarten wieder durch die unendlichen Weiten des Blogländle und freue mich ;-))) https://drosselgartenkreativ.blogspot.com/

    Ich wünsche Dir einen schönen Montag und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anke,
    ja, bei mir sieht es noch ähnlich aus. Der Garten will einfach nicht in die Winterruhe. Uns kann es recht sein, oder? Ist doch wunderbar wenn noch so viel grünt und blüht.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  21. Wow, liebe Anke,
    da blüht ja noch richtig viel in eurem Garten. Oleander hatten wir auch jahrelang im Topf. Aber die Töpfe sind immer größer geworden und irgendwann war mir dann die Schlepperei zuviel.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Anke,
    bei Dir blühen immer noch viele schöne Blumen.
    Unser Garten ist auch schon winterfest, ich muss nur noch am Teich die Filteranlage abschalten und säubern, dann läuft nur noch die kleine Teichpumpe für den Sauerstoff (aber die läuft das ganze Jahr über).

    Ich wünsche Dir eine schöne Adventswoche.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anke,
    in deinem Novembergarten ist es ja noch richtig bunt. Aber mittlerweile sind wir 3 Wochen weiter in der Zeit und es wird auch bei Dir winterlich sein. Nach den letzten kalten Nächten fallen jetzt die restlichen Blätter von den Bäumen und der Winter zieht in den Garten ein.
    Ich wünsche Dir einen schönen Advent,
    beste Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.