Mittwoch, 21. April 2021

Naturimpressionen aus dem April

Trotz der Kälte waren wir auch im April viel in der Natur unterwegs, hier nun ein paar Impressionen:

Dienstag 13. April 2021 gegen 18 Uhr: Faszinierende Wolkenbänder über der Burgenstadt

Vom Feld kann man diesen herrlichen Blick auf unsere Stadt genießen.

Oben auf dem Berg liegt die Reha-Klinik der KVB.

Nachdem es bei den Uhus sehr ruhig geworden ist, sind sie Anfang dieser Woche wieder aufgetaucht, es gibt zwei neue 
empfehlenswerte Videos und man hofft, dass sie dieses Jahr vielleicht doch wieder in der Burgruine brüten werden.



An unserem letzten Urlaubstag nach Ostern waren wir im Taunus unterwegs, es war etwas trübe, so dass die Aussicht 
vom Lips-Tempel nicht ganz so schön war, aber die Weitsicht von dort oben ist trotzdem beeindruckend. 

Vorher bewunderten wir im Falkensteiner Burghain die vielen Buschwindröschen.


Freitag 9. April 2021 gegen 17 Uhr: Aussicht vom Lips-Tempel auf Königstein-Falkenstein und Umgebung

Freitag 9. April 2021 gegen 16 Uhr: Buschwindröschen-Meer im Wald



Einen Tag vorher kamen wir beim Rettershof vorbei und wurden von dem farbenprächtigen Pfau begrüßt ...

Donnerstag 8. April 2021 gegen 18 Uhr: Blauer Pfau beim Rettershof

Und bei dem strahlend blauen Himmel kann man sich schon fragen, welches Blau nun schöner ist ?




Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    was für herrliche Aufnahme hast Du machen können. Die mit dem Wolkenband sind einfach toll, besonders das erste Foto hat es mir angetan. Die Buschwindröschen sehen auch ganz zauberhaft aus. Ich habe auch schon welche entdecken können, aber nicht in dieser Menge.
    Na ja, ich würde sagen, in dem ganz speziellen Fall ist das Blau des Pfaus doch schöner. So ein glänzendes Gefieder hat ja kaum ein Vogel.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Das letzte Bild ist wunderschön liebe Anke,
    So viel Blau, einfach toll.
    Und der wohnt da in der freien Natur oder auf dem Hof?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    Pfauen sind einfach echt ganz spezielle Tiere, ihre Farbenpracht ein Traum - Danke, dass du sie für uns so fein eingefangen hast. Aber auch sonst, hat uns deine Reportage gefallen, die Uhusfilmchen mussten wir gleich gucken gehen.
    Weiter so feine und vielfältige Frühlingstage wünschen die Zwei vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Anke
    Die Weite bei dir ist sehr angenehm und der Wald mit den Buschwindröschen gefällt mir sehr, so idyllisch.
    Lange ist es her, dass ich einen Pfau gesehen habe und defintiv ist sein dunkel schimmerndes blau ein Traum.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus und danke dir dass du uns so schön bebildert mitgenommen hast. Bei der einen Wolke könnte man fast schon meinen sie käme als Rauch aus dem Turm^^

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahmen hast du uns von unterwegs mitgebracht. Wenn man solch herrlichen Himmel
    als Hintergrund hat, das sieht fantastisch aus. Die Buschwindröschen sind bei uns erst vereinzelt
    zu sehen. Aber ich denke, bei ein paar Sonnentagen müssten wir sie entdecken können.
    Danke für die schöne Fotoserie.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,

    das sind wirklich ganz tolle Wolkenformationen, die du bei deinem Spaziergang einfachen konntest.
    Auf dem 1. Foto möchte man fast meinen, dass es eine schützende Hand über Königstein ist. :-)
    Zauberhaft die weißen Teppiche im Wald und drei echt tolle Fotos vom Pfau. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    herrliche impressionen hast Du mitgebracht! Das Buschwindröschen-Meer ist wundervoll und die Wolkenbilder liesen mich lächeln!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderbaren Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den schönen Spaziergang :-) Das ist wirklich ein wundervoller Weitblick - und mit den Wolken am Himmel finde ich die Landschaft auch sehr schön.
    Nach dem Uhu musste ich gleich mal schauen. Er saß in einem Fenster der Burgruine Königstein. Das siht natürlich sehr beeindruckend aus!!!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. So in der erwachenden Natur unterwegs zu sein im Frühling ist jedes Jahr wieder schön. Die Buschwindröschen heissen bei uns "Bettseicherli" und man findet sie auch Teppichweise im Wald. Unser Nachbar hatte auch einmal einen Pfau, wunderschöne Tiere.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    der Pfau kann sich wirklich sehen lassen. Und ich bekomme gerade sooo große Lust auf den Taunus. Aber nun ist Frühling im Garten, ich schreibe an einem Buch übers Bloggen und komme zu gar nichts mehr. Manchmal hat man die totale Langeweile und dann wieder müsste jeder Tag 48 Stunden haben. Danke fürs Verlinken mit dem DND und herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. The peacock is stunning against the blue sky! White anemones in wood look pretty. Thanks for linking, warm weekend wishes.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,d er Pfau sieht einfach imposant aus. Als Kind sah ich ganz viele Pfauen im Schwetzinger Schlossgarten, und zur Balzzeit war sehr beeindruckend und vorallem laut, wenn sie um ihre Geliebte kämpften. Das war ein heftiges Geflatter und Geschrei auf den Bäumen, herzliche Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke
    was für wunderschöne grosse Wolke am Himmel schwebte, toll sieht es aus. Der Pfau ist goldig und das Meer mit den Buschwindröschen sieht so schön aus. Klasse Fotos sind das alle.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  15. Boahhh, eine Superwolke über der Burgenstadt, ich bin beeindruckt!
    Das Buschwindröschenmeer sieht zauberhaft aus, wie im Märchenwald?
    Wenn du mich fragst, hat im direkten Vergleich, der Pfau das schönere Kleid an, ein Prachtbursche ist das! Die guten Uhunachrichten höre ich auch sehr gerne, vielleicht klappt es ja doch noch mit der Brut, es wäre schön?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.