Mittwoch, 14. Juli 2021

Ein knuffiges Kerlchen ...

Die Rotschwänzchen haben dieses Jahr ein Nest in unserer Dachnische und das Gezwitscher in der letzten Zeit war nicht zu überhören, inzwischen sind sie geschlüpft und von unserem Küchenfenster kann man sie wunderbar im Mirabellenbaum beobachten.

Am Samstag konnte ich sogar einige Aufnahmen machen, viel Freude mit dem knuffigen Kerlchen wünsche ich Euch:

Samstag 10. Juli 2021 gegen 11.30 Uhr: Knuffiger Rotschwänzchen-Nachwuchs

Der Hausrotschwanz, der ursprünglich aus dem Gebirge kommt, hat passend zu seinem Namen einen rot
gefärbten Schwanz, der oft auf und ab wippt. 

Die männlichen Rotschwänzchen haben grauschwarzes Gefieder, die Weibchen sind eher grau-braun gefärbt,
der Nachwuchs ähnelt eher den weiblichen Tieren.

Rotschwänzchen fressen überwiegend Insekten und deren Larven, im Spätsommer auch Beeren und andere Früchte.

Ist dieses Kerlchen nicht zum Knuddeln ?

Er kann sich auch schön aufplustern ...




17 Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    da hat sich aber einer in Pose geworfen! Toll wenn man solche Aufnahmen machen kann.
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein hübsches Kerlchen und du hast wundervolle Bilder von ihm gemacht.
    Lieben Gruß und einen feinen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Den erkennt man noch gar nicht liebe Anke,
    da wüsste ich nicht, dass es ein Rotkehlchen ist.
    Aber süß schaut er aus, keine Frage.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja Bilder zum Niederknien, liebe Anke. Das ist ja so ein süße Kerlchen, den würde ich jetzt am liebsten mitnehmen. Wir hatten in unserem Gartenbereich auch immer Rotschwänze. Meistens haben sie bei meiner Nachbarin ihr Nest gebaut, weil die so ein schönes Vordach an ihrem Gartenhäuschen hatte. Da habe ich oft gestanden und sie beobachtet.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Superniedlich und so tolle Aufnahmen!!! Den zu beobachten hat bestimmt viel Freude gemacht.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Boahhh, was für wunderbare Aufnahmen der jungen Rotschwänzchen hast du uns da mitgebracht - Danke und Gratulation.
    Als Ästlinge haben wir die Rotschwänzchen noch nie gesichtet, nur als Jungvögel verweilen sie diesen Sommer regelmässig in unserem Garten.
    Liebe Grüsse vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein niedliches Kerlchen. Zauberhaft eingefangen. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. So als Jungtier hätte ich das Rotschwänzchen nicht als solches erkannt. Es ist doch in Tierwelt vielfach so, dass Jungtiere ganz anders aussehen. Herrliche Bilder sind dir da gelungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Awww! What a cute little guy! Love the stunning shots!

    Happy Thursday!

    AntwortenLöschen
  10. sooo süß ;)
    Ich mag die Rotschwänzchen mit ihren Knopfaugen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Ganz niedliche Aufnahmen, liebe Anke. Aber sind es nun Rotkehlchen oder Rotschwänzchen? Du schreibst mal so, mal so. Aber ich denke, Hausrotschwanz ist schon richtig. Danke für die herrlichen Fotos und fürs Verlinken zum Naturdonnerstag.
    Liebe Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare, ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Rotschwänzchen ist, da es von der Mutter gefüttert wurde und ein klein wenig kann man sogar auf den Fotos den roten Schwanz erkennen.

    Es freut mich sehr, dass Ihr von dem kleinen Kerl auch so begeistert seid.

    @Elke: Das mit dem Rotkehlchen war ein Fehler von mir, habe ich inzwischen korrigiert. Danke für den Hinweis.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    der ist ja wirklich zu niedlich!
    Einfach zum Knuddeln - so tolle Aufnahmen :-)
    Viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  14. hej anke,
    das sind ja tolle aufnahmen! der sieht wirklich knuffig aus, wir haben auch viele jungvögel momentan, aber nur Amseln und auch Spatzen. Hab noch ein schönes Wochenende und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  15. Oh....wie entzückend....der kleine Kerl ist ja herzallerliebst...
    ein hübsches kleines Pummelchen....danke für die schöne Fotoserie..
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke,
    wirklich ein knuddeliges Kerlchen. Ich finde, es sehr, sehr schön, wenn man die Vögel direkt aus dem Fenster beobachten kann.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.