Mittwoch, 6. März 2019

Tanzende Schmetterlinge im Februar

Der Februar hat uns Gärtner ja mit einem herrlichen Vorfrühling und strahlenden Sonnenschein verwöhnt, so dass ich alle Kübelpflanzen (Solanum, Wandelröschen, Cannas, etc.) schon ins Freie geholt und bereits in frische Erde umgetopft habe. Lediglich mein Bougainvillea-Hochstämmchen steht noch im Winterquartier, da es doch noch etwas wärmere Temperaturen benötigt. Und die drei Oleander standen ja sowieso den Winter über auf der Terrasse, einen davon habe ich auch schon umgetopft. 

Besonders viel Spaß macht die Gartenarbeit natürlich, wenn die Vögel zwitschern und jede Menge Bienen und Hummeln unterwegs sind, einen hektisch umher fliegenden Zitronenfalter habe ich entdeckt und sogar ein Taubenschwänzchen. Ganz besonders gefreut habe ich mich allerdings über zwei Kleine Füchse, die sich am letzten Februartag auf den Blüten in unserem Terrassenbeet niedergelassen haben.

28. Februar 2019 gegen 14.30 Uhr: Tanzende Schmetterlinge an den Schneeglöckchen

Schmetterlinge an Schneeglöckchen habe ich noch nie beobachten können und schon gar nicht im Februar.

Wie gut, dass ich Mitte Februar schon ein paar Primeln als Farbkleckse in das sonst noch sehr kahle Terrassenbeet gepflanzt habe.

Mit seiner orange-rötlichen Färbung strahlt er regelrecht.

Der Kleine Fuchs ist auch unter dem Name Nesselfalter bekannt und gehört zu den Edelfaltern.

Aber auch den Hummeln gefällt die Schneeglöckchen-Blüte. Die pummeligen Hummeln gehören zu den wichtigsten Bestäubern des Tierreiches.

Dieses Exemplar ist etwas kamerascheu und versteckt sich hinter der Blüte.

Die Blüte des Schneeglöckchen ist sehr beliebt, hier kann man die Fühler auch gut erkennen.

Ist es nicht ein wunderschöner Schmetterling und in der Mitte so herrlich flauschig ?



Pünktlich zum Märzbeginn hat das Wetter umgeschlagen, es wurde kälter, regnerischer und vor allem stürmisch, am Rosenmontag war es besonders heftig.

 Sobald ich die anderen Fotos bearbeitet habe, kommen die Tage dann noch Bilder vom schönen Flattermann auf einer lila Primel.

Viele liebe Grüße aus meinem Gartenparadies
Eure Anke

Kommentare:

  1. Wunderschön. So viele Schmetterlinge gibt es bei uns noch nicht, ich hab erst einen Zitronenfalter gesehen. LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    wieschön sit das denn? Herrlich sind die Schmetterlinge und Hummeln anzuschane und Dir sind tolle Aufnahmen gelungen! Bei uns hab ich zwar auhc schon mal kurz eine Hummel gesehen und einen Zitronenfalter, aber nur ganz kurz ...umso mehr freue ich mich über die wunderbaen Besucher in Deinem Garten!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Frühlingsbilder. Mir gefällt der Kontrast sehr. Die weissen Blüten und der schöne Schmetterling. Toll erwischt.
    In Hamburg macht der Frühling Pause, wir haben Kälte und Regen.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    ohhhh und gleich so viele Schmetterlinge, das ist ja zauberhaft. Ist doch immer eine große Freude, die Gartenfreunde zu beobachten.
    Schöne Zeit du Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,
    dieses Frühjahr ist wirklich ganz besonders. Noch nie gab es so viele Bilder von Schmetterlingen an Frühblühern wie in diesem Jahr. Du hast übrigens sehr schöne Bilder vom Kleinen Fuchs gemacht. Eine wahre Augenfreude für alle Schmetterlingsfans.

    Nach meinem Post mit dem Taubenschwänzchen erhielt ich auch sehr viele Rückmeldungen, wo sie dieses Jahr bereits im Februar angetroffen wurden. Genau wie viele Störche sparen sie sich wohl den weiten Flug in den Süden und überwintern hier. Die Erderwärmung lässt grüßen, leider.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder liebe Anke.
    Die beiden Flattermänner bringen Farbe in die zarten Schneeglöckchen.
    Hier sind sie fast alle verblüht, dafür leuchtet es jetzt überall gelb in den Beeten. Die Mininarzissen blühen.
    Dir einen sonnigen Mittag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anke,
    wunderschön, ich bin immer ganz verliebt wenn ich Schmetterlinge, Bienchen und Hummeln sehe.
    Ganz TOLLE Fotos konntest Du machen. Ein Taubenschwänzchen hab ich im letzten Jahr auch gesehen, aber es war zu schnell für mich um ein Foto zu machen.
    Vereinzelt hab ich Ende Februar bei uns im Garten auch mal einen Schmetterling gesehen, ein paar Bienchen und eine Hummel hab ich auch entdecken können.
    Jetzt hat die Sonne leider eine Pause eingelegt und wir haben Sturm und Regen.

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anke,
    das sind wirklich wunderschöne Bilder. Schmetterlinge an Schneeglöckchen und dazu im Februar habe ich auch noch nie gesehen. Bei uns habe ich auch einen entdeckt. Der flatterte am Winterschneeball im Nachbargarten.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  9. Zum Glück gibt es einige überwinternde Falter und die Wanderfalter, damit wir auch im Vorfrühling schon welche bewundern dürfen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anke,
    sowas tolles habe ich noch nie beobachtet, geschweige denn fotografieren können. Dass sie Primeln besuchen, habe ich im Garten gesehen, aber Schneeglöckchen nicht. Tolle Bilder!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    es ist ein Traum! So viele Schmetterlinge zur diese Jahreszeit im Garten zu sehen ist mir noch nie passiert. Tolle Bilder.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,
    danke für die wundervollen Bilder.
    Heute an dem regnerischen Tag sind die Bilder gleich noch einmal so schön anzusehen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    So läßt man sich doch gerne von der Gartenarbeit abhalten! Schöne Aufnahmen sind Dir gelungen!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke,
    die Hummel und den Kleinen Fuchs hast Du uns aufs Feinste eingefangen! Hier sind sie nur vorbei geflattert bzw. gebrummt. Der kleine Fuchs mit seinem rötlichen Kleid und dem behaarten Körper trägt seinen Namen doch zu recht, oder?
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  15. hach
    das sind tolle Bilder
    so früh habe ich auch noch nie Falter gesehen
    aber hier sind sie eh sehr rar

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.