Freitag, 2. August 2019

Ein Sommermonat neigt sich dem Ende …

Rückblickend kann man sagen, dass der Juli ähnlich wie der Juni alles im Gepäck hatte, sehr, sehr heiße Tage und dann auch wieder einige frischere Tage, allerdings nur wenig Regen. Wir haben sehr oft gegrillt und viele milden Abende auf der Terrasse genossen.

 Heute nun die letzten Gartenipressionen vom Hitzemonat Juli, die ich am Dienstagabend aufgenommen habe:

30. Juli 2019 gegen 21 Uhr: Blick über das Staudenbeet auf die Terrasse.

Die kleine dreifarbige Chrysantheme ziert unseren Terrassentisch.

Der blühende Topfgarten mit Zauberglöckchen, Strohblume, Wandelröschen, Gazanien (sie haben ihre Blüten allerdings schon
geschlossen, da sie sie nur bei Sonnenschein und tagsüber öffnen) und Dahlien. 

Die Blüten vom Löwenmäulchen gefallen mir in diesem Rosaton besonders gut, im Beet habe ich sie noch in weiß.

Im Terrassenbeet blühen Sonnenbraut, Cosmeen, Blutweiderich, Katzenminze, Skabiose und viele Sonnenhüte.

Die Hortensien hatten während der Hitze sehr zu leiden, da sie nicht komplett im Schatten stehen.

Den Tomaten hat der viele Sonnenschein und die Wärme natürlich gefallen, viele Cocktailtomaten konnten wir schon naschen und am Wochenende werden die ersten Strauchtomaten probiert.

Die Paprika mögen die Hitze nicht unbedingt, aber ansonsten sind sie sehr pflegeleicht und die Ernte wird bald beginnen. 
Noch sind die Früchte noch grün, so dass sie durch die vielen Blätter nicht unbedingt auffallen.

Die zauberhaften Dahlienblüten sind immer wieder ein Genuss, sie blühen unermüdlich bis spät in den Herbst hinein. 



Verlinkt mit FreutagFriday BlissSommerglück

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos. Ich mag Deinen Garten sehr, vor allem der Topfgarten gefällt mir sehr...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    Der Juli kann mit Recht als Hitzemonat bezeichnet werden. Trotz der Hitze blüht dein Garten wunderschön und dein Topfgarten sieht entzückend aus. Ich wünsche dir einen schönen August. Mit lieben Grüssen, riitta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    Deinem Garten sieht man die unglaubliche Hitze des Juli nicht an. Alles ist so wunderbar grün und hochgewachsen. Und gegen die Tomaten wirkt das Basilikum fast winzig. Die sind ja riesig!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,

    das sind ja zauberhaft schöne Bilder aus deinem Garten. Ja, der Juli war so heiß, dass wir nicht einmal abends dort angenehm sitzen konnten. Nach 23 Uhr wurde es erträglich, zu spät, um draußen zu sein.
    Gazanien liebe ich auch sehr, dieses Jahr hatte ich kein Glück mit ihnen. Sie sind in der Hitze eingegangen, trotz fleißigen Gießens.

    Herzliche Grüße für ein schönes Wochenende,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Ach was sieht das toll bei Dir im Garten aus. Ein Träumchen :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. So schön schaut es bei Dir aus liebe Anke.
    Bunt und blühend, ein richtiger Hingucker.
    Und eine reiche Ernte kannst Du ja auch bald machen, lecker.
    Aber eine Frage habe ich schon länger... warum hängt bei Euch eine Brasilienfahne?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,
    das ist wirklich ein Paradiesgarten. ♥♥♥ So viele, verschiedene und bunte Blumen und Sträucher, das sieht einfach umwerfend schön und vor allem sommerlich aus. Es muss wirklich ein Genuss sein, inmitten dieser natürlichen Pracht zu sitzen und einfach nur zu genießen....
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    wunderbar blüht und gedeiht es bei Dir! herrlich sind die Löwenmäulchen und die Tomaten! Eine wahre Freude!
    Meine Hortensien sind leider von der Sonne verbrannt und die Tomaten wollten erst auch nicht, aber jetzt setzen sie doch an :O)
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur "wow" und wunderschön liebe Anke, ein Gartentraum! Habt einen guten Start in den August! Viele liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Moin liebe Anke,
    ist das herrlich... so schön bunt ist Dein Garten, da kann man die Seele baumeln lassen.
    Boah und Deine Tomaten hängen so voll, auch die Paprikapflanzen haben viel dran... das wird eine gute Ernte.

    Eine schöne Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    dein Terrassengarten sieht trotz Dürre sehr fit aus. Und soooo viele Tomaten, wow!
    Jetzt wäre ich richtig froh über richtigen Regen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Whow, du hast einen sehr schönen Garten und deine Terrasse sieht einladend aus. Bei meinen Tomaten sieht es mau aus, sie haben eher durchschnittlich getragen, aber die Hitze hat die Blätter total verbrannt. Die Blätter sind alle gelblich bis bräunlich, also sind in der Farbe recht blass geworden. Im Moment ernte ich die letzten Tomaten, es haben sich keine weiteren Blüten mehr gebildet.
    Meine Paprika sind auch noch grün, es ist das ist meine erste Pflanze, die Früchte sind alle noch grün, ich hoffe, das wird noch was und sie färben bald um...., viel Sonne wird es ja wohl nicht mehr geben.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.