Samstag, 21. November 2020

Blühendes aus dem November-Garten

Nachdem der Oktober doch sehr ungemütlich und verregnet war, hat es im November zwar auch geregnet, aber es gab auch viele sonnige und recht milde Tage. Doch seit Donnerstag ist es merklich kühler geworden und heute Naht war es besonders kalt, herrlicher Rauhreif am Morgen, aber zum Glück noch nicht unter Null, da ich noch alle nicht winterharten Pflanzen im Freien habe.

Es müssen noch viele Gartenarbeiten erledigt werden und wie bereits in den letzten Jahren werde ich dabei meistens von einem ganz lieben Rotkehlchen begleitet. 

Die Tomaten und Paprika sind inzwischen entsorgt, wir haben dieses Jahr noch viele, viele Früchte, die im Keller nachreifen.

Montag 9. November 2020 gegen 17.30 Uhr: Im Topf- und Staudengarten blüht es noch reichlich.

Ein Blütenmeer aus Chrysanthemen, mir gefällt auch die Farbe total gut.

Der Rasen hat diese Woche seinen letzten Schnitt bekommen und Laub ist in den letzten Tagen auch viel angefallen, 
ich verteile es gleichmäßig in den Beeten, einen besseren Pflanzenschutz gibt es nicht. 

Die Hortensie neben dem Pflaumenbaum hat eine besonders zarte Herbstfärbung.

Weiße und pinke Chrysanthemen, die sich aus kleinen Pflanzen vom letzten Jahr entwickelt haben, umrahmen die gelbe Rose, 
die jetzt sogar noch eine einzelne Blüte hat. Im Topfgarten blühen Vanilleblume und eine kleine Minirose.

Sind diese kleinen Blüten nicht zauberhaft ?

Die Blütenpracht der Vanilleblume nimmt auch kein Ende.

Und auch die Dahlien sind im Herbst in Höchstform.

Blick Richtung Obst- und Gemüsegarten, im Terrassenbeet blühen die riesigen Chrysanthemen-Büsche.

Die Hortensien sind einfach traumhaft schön, nicht wahr ?

Auch die Kübelpflanzen auf der Terrasse - hier die beiden Oleander und das Wandelröschen-Hochstämmchen - 
machen noch ein gutes Bild.

Erkennt Ihr die Blüte ? Es ist die Erdbeere Toscana, die immer noch blüht und Früchte trägt.

Heute geht es wieder in den Garten, mal schauen, ob mich das Rotkehlchen wieder besucht ...




Kommentare:

  1. Wow, was für eine Blütenpracht - fast wie im Sommer. Sehr sehr schön 🌸🌼🌸🌺

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich erstaunlich, was bei dir noch alles blüht.
    Das ist kein Novembergarten...
    Aber bei mir setzt gerade die Hosta zur Blüte an, das sieht schon lustig aus.
    Morgen muss ich auch mal wieder Blätter kehren und dann verteilen.
    Und Montag kommt der Gärtner und schneidet die Büsche, das mache ich nämlich nicht mehr, seit ich mit der Motorsäge in die Leitung gekommen und von der Leiter geflogen bin...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich nochmal...
    Wir fahren öfters in MTZ nach Sulzbach,
    da waren wir auch letzte Woche.
    Außerdem besuchen wir auf dem Weg immer noch Freunde in der Nähe von Usingen.
    Nun weißt Du es... ;-))))

    AntwortenLöschen
  4. Da blüht ja noch so viel in deinem wunderschönen Garten.
    Ich hatte heute bei der Gartenarbeit auch ein Rotkehlchen an meiner Seite. So süß.
    Tomaten reifen bei mir auch nach. Das funktioniert so super.
    Hab ein schönes Wochenende.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das sind herrliche Bilder aus dem Garten. Die Chrysanthemen sind prächtig!
    Bei uns haben Nachtfröste dem Wachsen und Blühen nun ein Ende gesetzt.
    Ingrid, die Pfälzerin wünscht Dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Wie das immer noch so schön blüht diese Lila und Rosa Farben der Blühten. Wie schön ein Rotkehlchen, bei mir gibt es eher Spatzenalarm! Toll ds hast du noch eine Weile was von den Früchten.
    Schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Schon enorm was bei dir im November noch blüht, bei uns mussten letzte Woche die Kübelpflanzen ganz schnell in den Keller ziehen, denn der Frost hat ganz schön heftig zugeschlagen.
    Dir weiter gute Tage wünscht Ayka mit ihrer Gärtnerin

    AntwortenLöschen
  8. ich finde es immer wieder unglaublich, was jetzt noch alles bei dir so wunderbar blüht! dein topfgarten ist wirklich eine augenweide!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Eine herbstliche Blütenpracht. Wunderschön!
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke
    Wow, was bei dir noch alles blüht. Hier sieht es nicht mehr so schön rosa aus. Jetzt warte ich auf die Christrosen.
    Dir einen sonnigen Sonntag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  11. das blüht ja noch wie im Sommer
    dein Garten scheint auch sehr geschützt zu sein..
    ja.. Rotkehlchen sind oft anhänglich
    aber bald muss wohl das Meiste davon rein

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful array of blooms ! Loved the stunning Hydrangeas and Dahlias . It would be my pleasure if you share your post related to gardening here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/11/garden-affair-rose.html

    AntwortenLöschen
  13. oh Anke - bei dir ist ja noch richtig schöner Sommer :-)
    Dein Garten ist wirklich eine wahre Pracht. So viele tolle Pflanzen. Du hast den grünen Daumen!
    Und ein Herz für Rotkehlchen hast du auch :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Sagenhaft, ich komme aus dem Staunen nicht heraus!
    Wenn ich Rotkehlchen wäre, würde ich ebenfalls in deinen Garten ziehen, wie im Paradies ist es dort im November!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Bilder, aber wenn ich den Text richtig interpretiere, sind sie dann doch von Anfang November. Sicher hast du die frostempfindliche Kübelpflanzen inzwischen reingeholt. Bei mir im Garten geht die Blütenpracht sehr dem Ende entgegen. Allerdings freue ich mich schon auf meine Christ- und Lenzrosen. Irgendwas blüht immer.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist mein Kommentar doch angekommen. Ich habe gestern nämlich wieder vom Tablet aus kommentiert und wurde eigentlich mal wieder von Google zurückgewiesen. Seltsam ist das momentan. Dass bei euch nach wie vor viel blüht, finde ich für eure Höhenlage wirklich erstaunlich.
      Herzliche Grüße - Elke
      Habt ihr eigentlich Sonne? Hier unten herrscht seit Tagen Dauernebel.

      Löschen
  16. Man könnte fast denken, dass du dir den Sommer konserviert hast, so toll wie alles noch bei dir blüht. Da sauge ich die Farben richtig auf...was für ein grandioser Anblick im November!

    Liebe Grüße

    Arti

    AntwortenLöschen
  17. Ein blühender November-Garten !
    Das ist schon etwas ganz Besonderes.
    Danke, dass du ihn im "Natur-Donnerstag " zeigst.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Dein Garten blüht die ganze Zeit wunderbar, ein regelrechtes Wunder! Liebe Grüsse, riitta

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.