Donnerstag, 8. April 2021

Sonniger Karfreitag und Schlehenblüte

Den sonnigen Karfreitag haben wir mit einem Abendspaziergang ausklingen lassen, über die Königsteiner Obstwiesen sind wir durch Wald und Felder bis nach Kelkheim gelaufen, dort haben die vielen blühenden Schlehen die Landschaft in ein weißes Blütenmeer verzaubert.

Karfreitag 2. April 2021 gegen 19 Uhr: In der Ferne sieht man die Königsteiner Burg und den Großen Feldberg.

Strahlend blauer Himmel am Abend !

Von hier oben hat man eine herrliche Weitsicht in die Rhein-Main-Ebene.

Blick durch die noch kahlen Bäume nach Kelkheim.

Die blühenden Schlehen verzaubern die Landschaft - man beachte die einzelne Wolke am sonst wolkenlosen HImmel.

Was für ein Blütenmeer !

Wahnsinnig schön, nicht wahr ?

Die weiße Klosterkirche St. Franziskus aus dem Jahr 1909 ist das Wahrzeichen der Stadt Kelkheim.
 



Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder aus dem Taunus, liebe Anke. Danke. Das Kelkheimer Kloster kommt hier ganz besonders schön zur Geltung.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,

    das sieht wirklich immer so schön aus, da kann man einfach nicht genug von bekommen. Deine Aufnahmen sind aber auch super. Man kann es so richtig genießen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Du hast Recht, die Natur mit den herrlich weißen, üppig blühenden Schlehenbüschen
    sieht wirklich wahnsinnig schön aus !
    Ich muss noch warten, bis ich sie auch hier bei uns bewundern kann, noch schläft die Natur bei uns ;-)
    Tolle Fotos.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. And the sky was so blue... Simply stunning Anke.

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöne Bilder
    aber bei den hohen Bäumen wird es sich eher um Weiß- oder Schwarzdorn handeln
    Schlehen wachsen als eher niedrige Büsche an den Feld- und Waldrändern
    vielleicht sind auch schon Sauerkirschen dabei?
    Da wo sie in Reihe stehen ..
    aber es sieht einfach toll aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Frühlingsbilder, die wissen Schlehen sind einfach jedes Frühjahr etwas besonderes, leider sind sie bei uns aktuell nur noch braun.
    Das mit der einsamen Wolke ist einfach wunderbar.
    Meint Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Leider ist die Kirschblüte bei uns fast gänzlich dem Frost zum Opfer gefallen. Aber du hast sehr schöne Bilder gemacht, ich staune immer wieder wie man bei euch in die Ferne sehen kann und alles Natur ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. This place is a heaven for the nature lovers, It would be my pleasure if you join my link up party related to Gardening, Nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/04/garden-affair-mesembryanthemum.html

    AntwortenLöschen
  9. Traumhaft, ich liebe diesen Anblick von den blühenden Schlehenhecken! Bereits im dicksten Winter schon, freue ich mich auf die Zeit der Schwarzdornblüte, denn dann fliegen auch wieder die ersten Wildbienen.
    Die 'Einzelne Wolke' trifft die Beschreibung, des ansonsten wolkenlosen Himmels perfekt, aber wer achtet schon auf den Himmel, bei solch' umwerfend schöner, Blütenpracht?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über Deinen Besuch.

Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.